Ein Jahr hier – Eine völlig andere welt

Hey meine Lieben,

obwohl es mir nicht leichtfällt, meine Gefühle in Worte zu fassen, habe ich nach langem Überlegen, diesen Beitrag geschrieben.

 

Bildquelle: Mein Eigenes Bild

Wie war es bei mir vor Bookstagram?

Bevor ich in diese wunderbare Welt kam und mich selbst gefunden habe, war ich einsam. Obwohl ich Freunde und Familie hatte – die natürlich immer für mich da waren und heute auch noch sind – fühle ich mich oft kalt und leer. Ich wusste, etwas fehlte in meinem Leben, nur wusste ich nie was es war.

War es die Anerkennung an mich selbst? War es meine Fantasie, die ich nicht finden konnte? Ich war mir nicht sicher.

In der siebten Klasse verstarb plötzlich mein Dad. Ich wusste ab diesen Moment, dass ich etwas in meinem Leben brauche, dass mich aus dem tiefen Grund meiner Seele herausholen musste. Immer wieder probierte ich mich aus, habe meine Stelle gesucht und fragte mich, wo gehöre ich hin? Auch das Zeichnen, dass ich angefangen hatte, ersetzte nur einen Teil….

Bildquelle: Mein Eigenes Bild

Warum Bookstagram?

Ich habe diese tolle und bunte Welt entdeckt.

Sie war einfach so voller Farben und hat meine triste und graue Welt stück für stück ersetzt. Ich verliebte mich in diese Welt und als ich mit meinem Blog angefangen hatte, war ich schon zwei Monate Bookstagramer. Ich habe mich entschlossen meine Erlebnisse zu teilen so, wie auch meine Meinung: Was ich mag und was ich nicht mag. Auch das Gefühl akzeptiert zu werden, so wie ich bin, war mir Wichtig. Denn einige Texte unter meinen Bildern auf Instagram wurden mit viel Liebe geschrieben. In meinen Storys will ich auch immer etwas von mir erzählen, wie es mir grade geht und was grade in meinem Leben passiert.  In der Zeit in der ich jetzt als Bookstagramer unterwegs bin, habe ich bemerkt, wie ich mich positiv Verändert habe. Ich bin viel offener in meinen Beiträgen, denn ich habe meinen Platz im Leben gefunden.

Wenn es mir mal nicht gut geht oder alles grade so schwer für mich ist, öffne ich Instagram und sehe die wunderschönen Bilder von euch. Ich lese mir eure Rezensionen über Bücher durch und hole mir die ein oder andere Empfehlung.

Ein Leben ohne Bookstagram, kann ich mir nicht mehr vorstellen. Denn ich wurde damals nicht akzeptiert. Ich bin nicht gerade Schlank und passte daher nicht in ihre Welt. Jetzt habe ich eine Welt gefunden, in der ich mich wohlfühle und so akzeptiert werde, wie ich bin.

Ich weiß das hier nicht alles glatt läuft, aber sie hat mir geholfen, meinen Platz auch außerhalb zu finden.

Diese Welt gibt mir ein Gefühl, was ich nicht in Worte beschreiben kann. Nur eines: Sie gibt mir halt in dieser grauen Welt mit all den Kriegen und leid.

Dafür möchte ich euch danken.

 

Bildquelle: Mein Eigenes Bild

Ich möchte gerne einigen Personen danken…

Es gibt hier noch Leute denen ich danken möchte. Zuerst ist das einmal Anna (ich hoffe du liest es). Deine Storys sind einfach klasse. Du bist für mich ein richtiges Vorbild und bringst mich zum Lachen so, wie es keiner kann. Deine Bilder sind natürlich eine große Inspiration.

Dafür möchte ich dir danken.

Dann möchte ich auch den Bücherhexen Sasi & Anja danken. Eure Fotos sind eine Inspiration für mich und man kann mit euch sehr gut schreiben. Denn ihr verstellt euch nicht und seid super nette beste Freundinnen.

Dann möchte allen – die mit mir in WhatsApp Gruppen sind – danken, dass man mit euch über Bücher reden kann. Oder auch mal etwas fragen kann, wenn man Hilfe braucht und das Wichtigste: Ihr seid mir echt wichtig geworden –  jeder einzelne und ich nenne hier mal ein paar:

Lin, Jackie, Jen, Navika, Mina, Michaella und noch viele mehr…

Ich möchte euch hiermit danken, dass ihr euch für mich Interessiert und besonders dafür, was ich mache.

Wer bin ich? Wie bin ich alleine und was macht mich aus?

Dieser Dank geht an euch.

Bleibt wie ihr seid. Denn so seid ihr perfekt. Verstell euch nicht und seid ihr selbst.

Eure Julia

Danke lea fürs überarbeiten :3 bist die beste 
Alle bilder auf diesen post sind mein Eigentum sind aber überarbeitet über canva.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu