Rezension

{Kurz Rezension} Nur ein einziger Song – Nicole & Zack

    Anzeige / Rezensionsexemplar

    Informationen

    Titel: Nur ein einziger Song – Nicole & Zack|Autor: Stacey Lynn |Reihe: Nein|Genre: New Abult |Verlag: Lübbe |Seitenanzahl: 288 Seiten | Erscheinungsdatum: 1. November 2019 | Preis Buch: 6,99 € | ISBN: 9783732578801

    Quelle: Amazon / Thalia

    Klappentext

    Nicoles Leben war perfekt. Bis das Schicksal zuschlug und ihr alles nahm, was sie liebte. Dies ist nun ein Jahr, drei Monate, eine Woche und sechs Tage her, und Nicole ist endlich wieder bereit, ihr Leben zu leben.

    Genau an dem Abend trifft sie auf Zack Walters – einen erfolgreichen und berühmten Rockstar. Und obwohl Nicole zunächst gar nicht weiß, wer da vor ihr steht, beginnt diese Begegnung ihr sicheres und ruhiges Leben zu verändern. Zack bringt sie zum Lachen und weckt auch noch ganz andere Gefühle in ihr. Doch dann ist Nicole gezwungen, sich dem Schmerz zu stellen, den sie so lange und so tief in sich verborgen hat. Wird sie es schaffen, mit ihrer Vergangenheit abzuschließen und ein neues Leben anzufangen?

    Meine Meinung

    Das Cover ist wirklich wunderschön und passt echt zu einer Rockstar Roman passt. Die Farben Harmonieren echt perfekt miteinander und das paar sieht einfach echt gut aus. Es ist romantisch und auch unschuldig gestaltet worden. Der Schreibstil war wirklich leicht und flüssig man kann das Buch eigentlich gut lesen und in die Geschichte eintauchen.
    Eigentlich geht es hier wie in jeden typischen Roman in diesem Bereich zu Gange also muss nicht genau sagen was passiert. Aber zu den Charakteren kann ich etwas sagen. Nicole hatte es bis jetzt nicht leicht in ihrem Leben und nach dem Letzten Jahr wo sie ein schweren Schicksalsschlag erleiden musste den sie noch nicht überwunden hat, bis jetzt. Sie merkt nach einiger zeit das sie wieder ein richtiges Leben führen muss um auch wieder Freude und Spaß zu empfinden deswegen trifft sie dann auch auf Zack. Leider wurde ich mit Zack nicht so richtig warm er war mir einfach zu der perfekte Mann. Er wirkt einfach nur falsch nicht authentisch er ist einfühlsam, romantisch und verständnisvoll aber hat keine Fehler obwohl das wichtig ist um eine Figur Real wirken zu lassen. Mir wurde auch die Vergangenheit zu ober flächig thematisiert und behandelt. Ich hatte gehofft, dass es etwas mehr in die Tiefe geht deswegen waren die Haupt Charaktere mir auch etwas zu sehr nicht überdacht, sowie das sie keine Richtige und wichtige Tiefe hatten.

    Fazit

    Man kann diese Buch lesen man muss es aber nicht unbedingt. Dieser Roman ist ein Buch für zwischen durch.

      Eine Antwort schreiben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu