Rezension

{Rezension} Aurora Erwacht

    Informationen

    Titel: Aurora Erwacht | Originaltitel: Aurora Rising | Autor*in: Amie Kaufman; Jay Kristoff | Übersetzer: Nadine Püschel | Teil einer Reihe: Ja, Band 1 | Genre: Scifi | Verlag: FISCHER Sauerländer |Seitenanzahl: 496 Seiten | Erscheinungsdatum: 24. Februar 2021 | Preis Buch: 15 € | ISBN: 978-3737356701

    Quelle: Amazon

    Klappentext

    Tyler, frisch ausgebildeter Musterschüler der besten Space Academy der ganzen Galaxie, freut sich auf seinen ersten Auftrag. Als sogenannter „Alpha“ steht es ihm zu, sein Team zusammenzustellen – und er hat vor, sich mit nichts weniger als den Besten zufrieden zu geben. Tja, die Realität sieht anders aus: Er landet in einem Team aus Losern und Außenseitern:

    Scarlett, die Diplomatin – Sarkasmus hilft immer (not.)
    Zila, die Wissenschaftlerin – dezent soziopathisch veranlagt
    Finian, der Techniker – besser: der Klugscheißer
    Kaliis, der Kämpfer – es gibt definitiv Menschen, die ihre Aggressionen besser unter Kontrolle haben
    Cat, die Pilotin – die sich absolut nicht für Tyler interessiert (behauptet sie zumindest)

    Doch dieses Katastrophenteam ist nicht Tylers größtes Problem. Denn er selbst ist in den verbotenen interdimensionalen Raum vorgedrungen und hat ein seit 200 Jahren verschollenes Siedlerschiff gefunden. An Bord 1.000 Tote und ein schlafendes Mädchen: Aurora. Vielleicht hätte er sie besser nicht geweckt. Ein Krieg droht auszubrechen – und ausgerechnet sein Team soll das verhindern. Ouuups. Don’t panic!

    Quelle: Amazon

    Erster Satz

    Ich verpasse die Auslese.

    S.7

    Meine Meinung

    Ich müsste lügen, aber dieses Buch war für mich mein ersten Sci-Fi Buch was ich gelesen habe. Es ist auch das erste Buch von den beiden Autoren. Das Cover hat mich einfach anders beeindruckt. Ich liebe es einfach es stellt die liebe Aurora dar. Die Farben die man gewählt hat passen echt einfach zusammen. Wenn ich ehrlich bin hat der Künstler Aurora echt gut getroffen. So wie sie aufm Cover ist habe ich sie mir vorgestellt. Der Schreibstil war genauso traumhaft wie das Cover. Mir hat es auch echt gefallen, dass die Geschichte aus sieben Sichten erzählt wurde. Das hat es mir echt einfach gemacht der Handlung zu folgen. Wobei es für mich am Anfang etwas schwerer war.

    Das Buch beginnt schon echt spannend. Tyler ist auf einem Raumschiff welches gerade explodieren soll bzw. etwas passieren soll. Dabei findet er die liebe Aurora. Diese schläft 200 Jahre in Eisschlaf (ich weiß gerade nicht wie man das genau meint). Sie ist die einzige überlebende. Was Tyler am meisten gerade aufregt, dass er die Auslese verpasst. Denn er ist ein Mitglied der Aurora Academy. Er soll ein Teamleader sein für seinen s… Und diesen kann er bei der Auslese sich aussuchen. Aber wie das Schicksal will, bekommt er die, die niemand haben will. Ich muss sagen darüber bin ich im Nachhinein echt glücklich darüber. Denn ICH LIEBE jeden von ihnen einfach sehr. Kommen wir aber mal dazu, wie ich die Handlung fand. Es war einfach klasse, ich wusste bis zum Schluss nicht wie es weiter geht. Die Wendungen hat mich öfters einfach nur sprachlos gemacht. Das Setting im Weltall hat mir sehr gefallen. Sowie alles beschrieben wurde konnte ich es mir gut vorstellen, aber es wurde auch nicht alles ins Haar genau beschrieben, dadurch musste man seine Fantasie benutzten. Was mir aber besonders gefallen hat, ist wie die Charaktere beschrieben wurden. Meist habe ich immer das Problem, dass meine Fantasie nicht genug ausreicht, um sie mir vorzustellen, aber hier war das nicht der Fall. Zu Anfang ist die Handlung ja noch ruhig, man lernt erst alles kennen und sieht denn sieben zu wie sie sich beschnuppern. Ab der Hälfte wird es aber wirklich interessant und Action reich, was einfach klasse war. Ich habe sogar vergessen, dass ich lese, dies ist mir bis jetzt sehr selten. Der Schluss hat mich einfach nur sprachlos zurückgelassen und ich war echt traurig, dass ich auf band 2 noch so lange warten muss.

    Kommen wir zu den vielen Protagonisten. Ich konnte sie mir wie bereits gesagt alle gut vorstellen. Den einen vielleicht besser als den anderen. Zu Aurora hatte ich den besten Draht. Sie war mir mit ihrer Art am sympathischen. Die Tatsache, dass sie einfach  mal aus einer anderen Zeit, mit anderen Sichtweisen kommt sowie auch mit anderen Sprüchen. Macht sie einfach nur klasse. Auch Scarlett liebe ich einfach ihr Humor ist einfach spitze sie und Finn zusammen bombe. Scarlett ist die Zwillingsschwester von Tyler die beiden zusammen sind einfach ein top Team. Welches am Ende noch besser funktioniert als davor. Finn (Finian) ist als das was er ist sehr interessant, er ist kein Mensch, sondern ein außerirdischer. Soweit ich weiß leben sie im Weltall oder einen Planeten mit weniger Schwerkraft deswegen trägt er auch ein Anzug bzw. Skelett welches im unterstützt. Zila ist für mich noch sehr fremd, denn man lernt sich nicht so gut kennen wie die anderen dar ihre Kapitel meistens nur ein oder zwei Sätze haben. Kaliis liebe ich einfach und ich bin traurig darüber, dass ich ihn nie kennenlernen werde. Er ist ebenfalls ein außerirdischer und seine Art wird wegen einem krieg noch nicht so sehr gemocht. Dann gibt es da noch Sarah. Ich muss gestehen, dass ich sie nicht sofort mochte, sondern erst mit der Zeit zum Schluss hat sie mein Herz für sich eingenommen. Zu guter Letzt Tyler. Diesen Mann liebe ich so wie Kal er ist mir auch sofort ans Herz gewachsen. Mir tut es nur leid, dass er so viel durchmachen musste und auch jetzt noch muss. Er ist dadurch aber härter und erwachsener geworden. Neben ihnen gab es noch eine Reihe andere Charaktere, die eine gute Mischung hatten. Einige waren echt interessant.

    Fazit

    “Aurora Erwacht” von Amie Kaufman und Jay Kristoff konnte mich schon auf der erste Seite an mit sich reisen. Jede Seite habe ich genossen. Die Wendungen und die Spannung waren einfach klasse. Charaktere sind einfach klasse. Storyline ist einfach nur interessant. Zusammenfand kann ich sagen ich liebe diesen band und freue mich nach diesem ende ich auf band 2. kann es dir wirklich empfehlen.


      Eine Antwort schreiben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu