Rezension

{Rezension} Das Lied der Sonne

    Anzeige / Rezensionsexemplar

    Informationen

    Titel: Das Lied der Sonne|Originaltitel: / |Autor: Jennifer Wolf|Reihe: /|Genre: Fantasy |Verlag: Carlsen|Seitenanzahl: 400 Seiten |ET: 05.03.2020 |Preis Buch: 14 €/ 4,99|ISBN: 9783551584205

    Quelle: Amazon/ Thalia

    Klappentext

    **Verbotene Liebe am Hof des Königs**

    Lanea liebt ihr Leben. Sie genießt es, jeden Morgen mit den Stammesmitgliedern am feinen Sandstrand die Sonne zu begrüßen und mit ihrer besten Freundin, der Häuptlingstochter, unbeschwert zu lachen. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich alles. Der zukünftige Großkönig des Reiches ruft zur Brautschau und Lanea soll als falsche Prinzessin an den Hof reisen. Ein Ort, an dem man ihr nicht nur mit Vorurteilen begegnet, sondern hinter jeder Ecke Intrigen und tödliche Verschwörungen lauern – und mittendrin Prinz Aaren, dessen sanftmütige braune Augen Laneas Herz bei jedem Blick zum Flattern bringen. Doch seine Liebe darf sie nicht für sich gewinnen…

    Meine Meinung

    Von dieser Autorin habe ich bis lang nichts gelesen wollte das aber immer schon mal tun. So daher habe ich nun nach „Das Lied der Sonne“ gegriffen und war auch sehr neugierig wie es werden wird. Das Cover ist wieder so wunderschön momentan mag ich diesen Fantasy/mythischen und doch Edeligen Style dazu kommt das der Klappentext sich sehr interessant an hörte. Der Schreibstil der Autorin ist super angenehm, leicht und flüssig und man kommt richtig flott durch die Handlung die man auch ohne Probleme gut folgen kann.

    Die Handlung möchte ich echt sie war spannend und hatte ganz viele verschiedene Emotionen Parat. Es fand es auch schon das es spannende und Actionreihe Passagen gab aber in perfekten Mix auch ruhige die einen durchatmen lassen und passt auch perfekt zur Handlung. Was ich echt noch erwähnen möchte ist das es die kleinen Schnipsel aus Liedern gibt die mich sehr an Hawaii erinnern oder in dieser Region. Ich hatte sehr viel Spaß Laneas und Aarens Abenteuer mitzuerleben. Das Ende des Buches hat mich nicht so richtig gefallen denn es ist mir zu offen für einen Einzelband den es fehlt auch irgendwie etwas ich kann nicht sagen was genau aber ja. Daher hoffe ich ein wenig, dass es noch einen 2 Band geben wird.

    Kommen wir jetzt zu den Charakteren ich finde die sind der Autorin wirklich gut gelungen sie waren gut ausgearbeitet und hatten eine gewisse tiefe. Ich konnte sie mir auch sehr gut vorstellen sowie deren Handeln nach voll ziehen. Kommen wir zur Lanea sie ist eine echt tolle Protagonistin. Sie hat so eine schöne liebenswerte Art das machte sie super sympathisch. Sie ist auch sehr mutig und eine Kämpferin die das Herz an richtigen Fleck hat. Was sie noch sympathischer macht ist das sie sich für die ein setzt die ihr wirklich wichtig sind. Kommen wir zu den Prinzen Aaren. Hin mochte ich echt von Anhieb richtig gerne. Er ist einfach so eine tolle Person er hat eine schwere Vergangenheit die auf ihn lastet. Doch auch er ist stark und versucht alles was in seiner macht steht. Kommen wir zu den neben Charakteren es gibt hier auch weitere interessante Charaktere die eingearbeitet worden. Ich möchte hier die vielfallt die es gab und sie passen auch super zusammen.

    Fazit

    „Das Lied der Sonne“ von Jennifer Wolf ist ein Buch das mich von sich überzeugen konnte. Die total tollen Charaktere, ein super angenehmer Schreibstil sowie eine Handlung, die spannend und auch emotional war haben mir schöne Lesestunden beschert. Das Ende war für mich unbefriedigend daher muss ich einen halben Stern abziehen.

      Eine Antwort schreiben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu