Rezension

{Rezension} Die Dunkelheit deiner Seele

    Anzeige / Rezensionsexemplar

    Informationen

    Titel: Die Dunkelheit deiner Seele|Originaltitel: / |Autor: Kate S. Stark |Reihe: Ja, Band 1|Genre: Fantasy |Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch |Seitenanzahl: 400 Seiten |ET: 26. Februar 2020 |Preis Buch: 13 €|ISBN:  978-3-7335-0509-7

    Quelle: Amazon/ Thalia

    Klappentext

    Ein neues Leben! Nichts wünscht Lenora sich mehr, als ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und Kreatives Schreiben zu studieren: Endlich dem eigenen Traum folgen! Doch dann taucht Kilian an der Akademie auf, und gibt Lenora mehr als deutlich zu verstehen, dass ihre Anwesenheit hier nicht erwünscht ist. Erst als Lenora einen schweren Unfall hat, und Kilian sie irgendwo zwischen Diesseits und Jenseits auffängt und zurück ins Leben begleitet, begreift sie, dass sie ihn falsch eingeschätzt hat. Er ist ihr Seelenverwandter. Und sie seine größte Gefahr …

    Quelle: Amazon

    Meine Meinung

    Von dieser Autorin habe ich bevor ich diesen Roman gelesen habe nichts gelesen. Daher war ich sehr auf „Die Dunkelheit deiner Seele“ Sehr gespannt. Hier hat mich wieder das wunderschöne Cover dazu gebracht nach diesem Buch zu greifen. Ich mag wie es gestaltet worden ist sowie das es nach Aquarell Malerei aussieht in Blau. Der Klappentext hat sich auch sehr viel versprechend angehört so dass ich das Buch angefragt habe. Der Schreibstil der Autorin ist gut zu lesen, angenehm und flüssig.
    Die Handlung war an Anfang doch eher ruhig und hat sich ein wenig gezogen. Dadurch ist mir der einstieg in die Geschichte etwas schwergefallen. Ich bin aber dran geblieben da ich die eigentliche Idee super interessant finde. Zum Glück wurde das dann auch besser und Spannung kam auf und man merkt, dass es immer besser wird. Die Atmosphäre ist in diesem Buch doch eher mehr Dunkel gehalten was mich ehrlich gesagt nicht sonderlich stört. Die Idee des ganzen hat es mich auch wirklich angetan. Das Ende war sehr spannend es bleiben aber auch viele fragen unbeantwortet die hoffentlich im Folgeband beantwortet werden.
    Kommen wir nun zu den handelnden Charakteren sie sind der Autorin sehr gut gelungen. Gut ausgearbeitet und auch sehr gut vorstellbar sowie kann man ihre Denkweise nachvollziehen. Lenora hat es mir sehr leicht gemacht sie zu mögen erst in laufe der Handlung konnte sie mich von sich überzeugen. Man erfährt mehr und mehr über ihr Leben dadurch versteht man ihr Verhaltensweisen und warum sie sich ein neues Leben wünscht. Killian mochte ich auf Anhieb er hat es mir auch etwas angetan. Er ist einfach ein toller Kerl der mich mit seiner Art überzeugen konnte. Die Charaktere neben den beiden sind der Autorin auch sehr gut gelungen sie haben sich gut ins Geschehen eingefugt und es gab von eine gute viel fallt.

    Fazit

    „Die Dunkelheit deiner Seele“ von Kate S. Stark Buch das mich erst in laufe des Lesens von sich überzeugen konnte. Der Einstieg ist mir nicht gerade einfach gefallen aber nach dem das überwunden war kommt Spannung auf. Ich möchte den Schreibstil der Autorin die Charaktere wurden gut ausgearbeitet und ich mochte sie gerne.

      Eine Antwort schreiben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu