Rezension

{Rezension} All of Me

    Anzeige / Rezensionsexemplar

    Informationen

    Titel: All of Me|Originaltitel: Lost in Between |Autor: K.L. Kreig |Reihe: Ja, Band 1|Genre: Erotik |Verlag: Lyx |Seitenanzahl: 488 Seiten |ET: 27.03.2020 |Preis Buch: 12,90 €|ISBN: 9783736311091

    Quelle: Thalia

    Klappentext

    “Sie ist alles, was ich sehe. Und alles, was ich will.”

    Erfolgreicher Geschäftsmann bei Tag, Playboy bei Nacht – das ist das Leben von Shaw Mercer. Doch als ein Skandal um sein ausschweifendes Liebesleben seinen Vater die Wahl zum Bürgermeister kosten könnte, tut er alles, um sich ein neues Image zu verpassen – das eines Mannes, der endlich sein Herz verloren hat. Dazu engagiert er Willow Blackwell. Für 250.000 Dollar ist sie bereit, seine Freundin zu spielen. In seinem Bett zu landen oder sich gar in ihn zu verlieben stand jedoch nicht im Vertrag …

    Quelle: Thalia

    Meine Meinung

    Auf Instagram habe ich das Buch so oft gesehen das viele es lesen es hat mich sehr interessiert und so habe ich den Klappentext mir mal näher angeschaut. Dann habe ich durch Zufall gesehen das es bei NetGalley als Rezensionsexemplar gibt und es angefragt. Und hier sind wir also. Das Cover ist einfach nur wunderschön irgendwann werde ich es mir auch als Print Ausgabe besorgen damit ich es noch einmal lesen kann. Der Schreibstil von K.L Kreig ist super angenehm flüssig zu lesen dabei ist er auch noch locker Leicht. Das Buch wird abwechselnd aus den sichten der beiden Protagonisten erzählt. Ich muss nicht erwähnen wie sehr ich sowas liebe.

    Die Geschichte hat mich von Seite zu Seite mehr eingenommen so dass ich mein Tablet nicht mehr aus der Hand legen. Alleine die Idee hat mich schon eingenommen ich meine das Shaw Willow als seine Freundin engagiert für vier Monate, da er versucht somit ein besseres Image für seinen Vater zu bekommen. Er versucht dabei aber auch der blick von den Problemen seiner Geschwister abzulenken. Willow und Shaw treffen aber schon bevor er sie als Freundin engagiert zusammen. Shaw fährt Willows Auto an und schon da bemerkt man ein kleines Knistern. Denn nach diesem treffen denken die beiden aneinander. Dadurch das Willow neben ihrem Job als Hörbuchsprecherin im Begleitservice arbeitet da sie in ihrem ersten Job nicht genug Geld verdient, um sich um ihre Altheimer erkrankte Mutter zu kümmern. Da kam ihr das Geld sehr gut ich meine 250 000 Dollar ist eine menge Geld die sie gut gebrauchen kann. Während der zeit die sie den anderen das perfekte paar vorspielen wachsen die Gefühle zueinander immer mehr und sie brechen die regeln die sie aufgestellt haben. Allgemein hat mir der Verlauf der Liebesgeschichte sehr gefallen da ich denke beiden brauchen einander, um ihr Leben mehr Sinn zu haben und auch eine Person auf die sie sich verlassen können. Das Ende war meiner Meinung sowas von gut ich warte nun sehnsüchtig auf den zweiten Band.

    Kommen wir nun zu den Charakteren ich Mus gestehen zu Anfang fand ich sie alle sehr blass ohne richtige tiefe aber desto mehr ich sie kennenlernen durfte, konnte ich sehen, dass es nicht der Fall ist. Willow ist eine sehr starke Frau die in ihrem Leben schon viel einstecken muss und was soll sagen ich mag sie sehr gerne. Sie hat sich in all den Jahren eine gewaltige mauer auf gebaut die nur wartet von jemanden erklungen zu werden. Shaw ist auch kein umbeschreibendes Blatt er weiß was er will, er ist in allen dingen dominant und ganz gewiss im Bett. Er ist eine reife und geerdete Person die ich wirklich gerne mag. Natürlich gibt es neben den beiden noch andere Charaktere die wie ich finde auch sehr gut dargestellt wurden wobei einginge mehr tiefe haben als die anderen.

    Fazit

    „All of Me“ von K.L Kreig ist ein gelungener Auftakt dieser Reihe der mich echt gut von sich überzeugen konnte. Tolle Charaktere die auf den ersten blick blass wirken aber die immer mehr tiefe entwickeln. Eine Handlung die ich richtig klasse finde mit einer genialen Idee.

      Eine Antwort schreiben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu