Rezension

{Rezension} Weihnachten im kleinen Brautladen am Strand

    Anzeige / Rezensionsexemplar

    Informationen

    Titel: Weihnachten im kleinen Brautladen am Strand|Originaltitel: Christmas Promises at the Little Wedding Shop|Autor: Jane Linfoot |Reihe: Ja, Band 4|Genre: Liebesromane|Verlag:  Mira Taschenbuch Verlag |Seitenanzahl: 272 Seiten | Erscheinungsdatum: 16.09.2019 | Preis Buch: 10 € | ISBN: 978-3404200009

    Quelle: Thalia

    Klappentext

    Was gibt es Romantischeres als eine Winterwunderland-Traumhochzeit? Als Holly in den kleinen Ort St. Aidan und in den Brautladen Brides by the Sea zurückkehrt, ist sie fest entschlossen, sich vor all dieser Romantik und den Weihnachtsfeiertagen zu verstecken. Sie wird ihrer Freundin einen einzigen Gefallen tun und als Fotografin auf ihrer Hochzeit einspringen, doch danach will sie sich sofort wieder unter ihrer kuscheligen Decke verkriechen und dem Dezember aus dem Weg gehen. Doch Holly hat nicht mit der Überzeugungskraft von prickelndem Champagner, dem weihnachtlichen Bann des festlich geschmückten Brautladens und dem Einsatz ihrer Freundinnen gerechnet …

    Quelle: Thalia

    Meine Meinung

    Das Cover ist einfach nur wunderschön und ein richtiger Winter Traum ach, wenn ich es ansehe habe ich wieder richtige Weihnachtsstimmung. Leider habe ich zu spät bemerkt, dass es ein 4 teil ist einer Reihe aber ich kann sagen das ich damit keine Probleme hatte. Die Autorin hat einen sehr angenehm detailreichen Schreibstil der leicht und locker zu lesen ist.

    Holly reist nach St. Aiden und möchte dort den ganzen Dezember verbringen um eigentlich ein ruhiges Weihnachten zu Feier oder auch mal ihre Ruhe zu finden. Das sehen ihre Freunde nicht so. Eigentlich möchte sie nur auf einer Hochzeit ihrer Freunde Fotos machen (hie muss man sagen sie ist eine Fotografin). Doch wegen diverser Umstände kommt es nun, dass sie auf weiteren Hochzeiten fotografieren muss. Dabei steht ihr Jugend Schwarm Rory zu Seite. Man könnte denken das dabei alles schiefgeht aber nein es läuft alles recht gut. Mir hat persönlich sehr gefallen, dass die ganzen Hochzeiten, ausgerichtet von ihren Freunden, die immer alle irgendwie mit dem Brautladen verbandelt waren. Jetzt du den Charakteren: Rory ist meiner Meinung ein sehr gelungener und sympathischer Charakter. Von seiner schwerster die ins Krankenhaus muss nimmt er die Kinder bei sich auf, solange sie dort ist. Anfang gab es ein paar Schwierigkeiten aber dann meistert er es perfekt. Allerdings mochte ich nicht alles Charaktere denn mit Holly konnte ich nicht immer was anfangen und war mehr mal auch fast an ihr verzweifelt. Sie jammert einfach zu viel rum Gott ging mir das auf die Nerven. Dann war da auch noch Jules fand ich nicht gelungen. Ein Exzentrischer Charakter ist das eine aber man wie er gestaltet wurde machte ihn alles andere als Sympathisch.

    Fazit

    Dennoch war es ein schöner Roman wo sich die liebe der beiden zart und einfühlsam anbahnt.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu