Rezension

{Rezension} Aus Dunkelheit und Eis – Das Erwachen

    Informationen

    °Rezensionsexemplar°

    Titel: Aus Dunkelheit und Eis – Das Erwachen | Autor: Gena Showalter | Teil einer Reihe: Ja, bat 1 | Genre: Erotik |  Verlag: MIRA Taschenbuch |  Seitenanzahl: 432 Seiten | Erscheinungsdatum: 19. August 2019 | Preis Buch: 8,99 € | ISBN: 978-3745700220

    Quelle Amazon

    Klappentext

    Jahrhundertelang hat das Eis ihn gefangen gehalten, jetzt ist der gefürchtete Kriegsgott Knox von Iviland endlich frei. Nur noch dreiundzwanzig unsterbliche Gegner trennen ihn von seinem Ziel: Er muss siegen und die Erde für seinen König gewinnen. Doch die selbstbewusste Vale London durchkreuzt seine Pläne. Der Anblick ihres Körpers verführt Knox und weckt seinen starken Beschützerinstinkt. Dann macht ein magisches Schwert Vale seiner ebenbürtig. Mit einem Mal muss Knox sich entscheiden: für die Freiheit leben oder für die Liebe sterben

    Quelle Amazon

    Meine Meinung

    Quelle: Amazon.de

    Das Cover ist echt schon sehr sexy und kalt der man auf dem Cover ist einer der Protagonisten der blick von ihm ist ja schon etwas arrogant und kalt. Durch das Eis passt es ja auch zur Geschichte. Das Buch habe ich innerhalb eines Tages durch gelesen das lag zum größten teil am flüssigen leichten Schreibstil der Autorin. Ihre unkomplizierte Art dinge zu erzählen ist echt erfrischend. Der einstieg in die Geschichte viel mir daher sehr leicht. Ich muss aber auch sagen, dass ich bis lang nichts von ihr gelesen hatte aber viel von ihr gehört hatte.

    Nachdem ich einginge Informationen über Knox Situation und die Eroberungen der reihe, warum sie kämpfen gesammelt hatte wurde mir echt schnell klar, dass ich hier auf jedenfalls richtig bin. In so welchen Büchern stehe ich auf den Typ von man wie es Knox ist. Ich fand es, wenn ich sagen darf etwas lustig den Zufall das Knox ein Sklave seines grausamen Königs ist da wir dies momentan, wenn doch in einer anderen Form (USA) in unserem englischen Unterricht besprechen. Keine Frage das Thema ist nicht lustig aber dieser Zufall schon aber wieder zum Inhalt. Ich muss sagen Knox war mir von Anfang an sympathisch trotz seiner kalten und abweisenden Art mochte ich ihn sehr. Das war leider aber nicht bei dem weiblichen Gegenpart aus. Vale ist nicht gerade einfach, wenn ich es nett ausdrücken soll sie ist fast schon ordnungsphobische Persönlichkeit die sehr Gewöhnung bedürftig ist und ich kann nicht gerade verstehen, warum er sie gewählt hat. Also klar kann ich verstehen was seine Grund Absicht war denn er musste sich entscheiden gegen sie zu kämpfen vielleicht sie dabei zu töten oder sie zu erwählen dabei die Anziehung nachgeben und seine Rache dafür zu vergessen. Ich muss sagen mir Vale wurde ich auch nicht so warm ich fand sie einfach zu anstrengen mit ihrer Sauberkeitstick das ich ab und an bei ihr die Augen rollen musste. Allerdings muss ich hier auch sagen, dass beide keine leichte Vergangenheit hatten und von dieser auch gezeichnet. Beide tragen last auf ihren schultern und sowas kann in manchen Fällen auch verbinden.

    Es ist eine spannende Geschichte die die eine oder andere actionreiche Kampfszene auf Lager hat. Dennoch obwohl es Action reich ist gingt es aber auch leidenschaftliche erotische Szenen die ich einfach genossen habe. Es ist einfach perfekt aufgeteilt gewesen. Diese erotischen Szenen lockerten die Geschichte die von Kampf und Blut getränkt es auf. Ich habe ja noch gar nicht gesagt, warum es genau geht denn ich finde die Idee einfach genial. Denn die Erde ist der Schauplatz eines Wettkampfers wo es um Leben und Tod geht. Insgesamt kämpfen 38 unsterbliche Kämpfer wo jeder für ein anderes Königreich Kämpft. Diese Königreiche sind so weit ich weiß andere Planeten auch Gruppen. Sie kämpfen momentan um die Erde es ist so wenn ein Herrscher siegt gewinnt er die Erde zu seinem Territorium dazu. Mittlerweile sind es nur noch 24 Teilnehmer die an den regelmäßigen Treffen zusammen bei diesen treffen herrscht zwischen den Königreichen Waffen stillstand. Die Kämpfer haben nicht mit den Menschen gerechnet denn sie wehren sich gegen die außerirdischen Eroberer. Aller wird eingefroren und erst nach Jahrhunderten aufgetaucht. In dieser Zeit hat sich die Erde und mit ihr die Menschen verändert. Es ist also spannend ich muss sagen die Idee ist wirklich klasse ich liebe ja solche Geschichten denn ich mag es wenn es um Leben und Tod geht  oder um das blanke Überleben eines ganzen reiches denn es ist einfach spannend mitzuerleben, wie die einzelnen reiche sie verhalten.

    Fazit

    „Aus Dunkelheit und Eis – Das Erwachen“ ist ein guter auftragt einen spannenden Auftakt einer neuen Romantasy reihe die ich gerne weiter verfolgen möchte. Ich kann sagen das Buch hat mich überzeugt von der Autorin noch weitere Bücher zu lesen dennoch muss ich ein halber Punkt für die „nervige“ Protagonistin abziehen da es echt nach einiger Zeit echt anstrengend geworden ist mit ihr klar zu kommen.

    Danke hier noch mal an den Verlag für das Rezensionsexemplar meiner Meinung wurde nicht beeinflusst.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu