Rezension

{Rezension} Kill the Queen Die Splitterkrone 1

    Anzeige / Rezensionsexemplar

    Informationen

    Titel: Kill the Queen – Die Splitterkrone 1|Originaltitel: / |Autor: Jennifer Estep|Reihe: Ja, Band 1|Genre: Fantasy |Verlag: Piper |Seitenanzahl:
    496 Seiten |ET: 16.03.2020 |Preis Buch: 17 €|ISBN: 9783646605730

    Quelle: Thalia.de

    Klappentext

    Im Königreich Bellona bestimmen die magischen Fähigkeiten einer jeden Person über deren Ansehen und Rang. Da die junge Lady Everleigh anscheinend über keinerlei Magie verfügt, verbringt sie die meiste Zeit in den Schatten des königlichen Hofs. Üblicherweise wird sie vom restlichen Adel übersehen und vergessen. Doch dunkle Mächte arbeiten innerhalb des Palasts. Als Everleighs Cousine, die Kronprinzessin Vasilia, ihre Mutter ermordet und den Thron besteigt, verändert sich alles. Evie selbst kann Vasilias Anschlag nur dank ihrer geheimen Fähigkeit entkommen – sie ist immun gegen Magie, die auf sie gerichtet wird. Auf ihrer Flucht stößt Evie auf den berüchtigten Gladiator Lucas Sullivan, einem mächtigen Magier, den ein Geheimnis umgibt …

    Quelle: Thalia.de

    Meine Meinung

    Von Jennifer Estep habe ich bis jetzt noch nichts gelesen wollte aber immer etwas von ihr lesen. Daher habe ich mich sehr gefreut die Zusage zu diesem Buch zubekommen als Rezensionsexemplar. Das Cover ist einfach nur Cool ich mag das Motiv wirklich sehr und der Klappentext hat hier eine sehr spannende Geschichte versprochen. Der Schreibstil ist angenehm locker und auch sehr flüssig zu lesen.

    Von der ersten Seite war ich drinnen die Geschichte ist wirklich spannend. Was ich richtig klasse fand das man nicht immer wusste was als nächstes passiert es gab auch viele Wendungen mit denen ich wirklich nicht gerechnet habe. Natürlich gibt es neben der Klassen Spannung auch ein paar sehr romantische Szenen die sich klasse in das geschehen einfädeln. Die Mischung aus Spannung und Romantik hat mir sehr gefallen und so war ich auch regelrecht in dieser Geschichte gefangen. Die Welt die hier erschaffen wurde konnte mich, durch die guten Beschreibungen die ein richtiges Bild in meinem inneren Auge erschaffen haben, überzeugen. Das Ende war einfach richtig gut der Showdown welcher einen geboten wird lässt einen richtig neugierig zurück wie es wohl weiter gehen kann.
    Die handelnden Charaktere sind der Autorin wirklich gelungen ich konnte sie mir wirklich sehr leicht vorstellen und ihre Entscheidungen nach voll ziehen. Wie lernen zum einen die liebe Everleigh, auch Evie genannt, kennen. Sie war mir auf Anhieb sympathisch ich habe regel Echt alles gefühlt was sie gefühlt hat. Ich habe es sehr genossen ihre Entwicklung zu verfolgen sie wurde in laufe der Handlung Selbstbewusster und Stärker. Neben Evie gibt es da noch den sehr attraktiven und geheimnisvollen Lucas Sullivan. Er war mir auch sehr sympathisch und er hat sich auch in mein Herz geschlichen. Die neben Charaktere gliedern sich ebenfalls super ins Geschehen.

    Fazit

    „Kill the Queen: Die Splitterkrone 1“ von Jennifer Estep ist ein genialer Auftakt einer sehr viel versprechenden Reihe die ich gerne weiter verfolgen werde. Die Autorin konnte mich mit einer spannenden und mit reisenden Story fesselnd die obendrein klasse Protagonisten hat überzeugen.

      Eine Antwort schreiben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu