Rezension

{REZENSION} Maddie – Wächter der Welten

    Infos

    [°Rezensionsexemplar°]

    Titel: Maddie – Wächter der Welten/ Autor: Katrin Berger / Teil einer Reihe: Ja, Band 1 /Genre: Fantasy /  Verlag:  Self-punlishing /  Seitenanzahl: 221 Seiten /  Erscheinungsdatum: 31. Juli 2019 / Preis: 10,90 € / ISBN: 978-1086424096

    Quelle Amazon

    Klappentext

    Um ihrer kontrollsüchtigen Mutter zu entgehen, zieht Maddie zu ihrem Grandpa und bewahrt ihn damit gleichzeitig vor dem Altersheim. Die Neunzehnjährige hätte es sich nicht besser erträumen können und fühlt sich in seinem Antiquariat rundum wohl. Doch Maddie wird von Schatten verfolgt und beginnt, an ihrem Verstand zu zweifeln – bis die Brüder Jake und Cas sie in ein Geheimnis einweihen: Der Steinkreis im Wald ist ein Weg in eine andere Welt. 
    Als sie dann noch die Begegnung mit dem zickigen Steintroll Rumpel macht, will sie mehr erfahren, jedoch verschweigen ihr die Brüder sämtliche Einzelheiten. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als der Sache selbst auf den Grund zu gehen. 

    Quelle Amazon

    Meine Meinung

    Erstmal möchte ich mich bei der Autorin bedanken für das Rezensionsexemplar und auch den Austausch.

    Wie immer fange ich mit dem Cover an und ich muss sagen zuerst fand ich es etwas überladen es erschlägt einen erstmal was nicht sagt es ist nicht schön aber etwas weniger wäre besser glaube ich. Aber dennoch finde ich manche Sachen echt schön z. B. Die Kette welche Ten auch trägt sieht man auf dem Cover und es wirkt auch Mystisch mit dem Violett und Gold. Der Schreibstil von Katrin ist super angenehm sie weiß wie man die Emotionen und Gedanken der Charaktere zu uns transportiert. Nicht nur das er ist auch noch super angenehm zu lesen und man kommt echt schnell durch die Seiten.

    Quelle Amazon.de

    Ich muss echt sagen mir hat das Buch gefallen es war alles echt klasse ich möchte am meisten die Idee und dass man die Geschichte mit eingebunden hat. Maddie als Protagonistin möchte ich echt gerne sie war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte auch schnell nach voll ziehen, warum sie von ihrer Mutter „Fliehen“ wollte. Ich finde auch das sie eine starke Person ist da sie alles so nicht auf die leichte Schippe nimmt das was alles drum herum passiert. Sie kommt mir auch auf keinen Fall naiv, dass sie sofort alles glaubt sie zweifelt an sich selbst ob sie sich das ein Bildet oder sonst was. Dann war da noch Cas er war zuerst der Kitzböcken ist bzw. ein richtiger Bad Boy ist der Maddie nicht leiden oder eher es kommt so rüber. Ich merke ja das hinter dieser Maske jemand anders ist den ich echt gerne kennen lernen möchte. Man merkt das zwischen Maddie und Cas etwas passiert okay die beiden streiten immer oder wollen sich gegenseitig umbringen mit blicken. Okay wieder nur zu Cas er war am Ende mir den doch sympathisch er wirkte stark als Charaktere und er weiß was er will aber da spielt Maddie nicht so mit dazu aber gleich. Dan gab es da noch den Bruder von Cas nämlich Jake er ist eher der ruhige der beiden und versucht Maddie dazu zu bringen mit ihnen zu reden, denn sie hat ein altes magisches Artefakt als Anhänger ihrer Kette dieses hat sie ausgefällt aber was das genau jetzt bedeutet erfährt, man erst zum Schluss und dann auch nicht genau. Natürlich werde ich jetzt nicht sagen was das ist. Jetzt noch zu den neben Charakteren ich finde das viel von ihnen gut ausgearbeitet ist und ich auch welche ein Beispiel ist der Großvater von Maddie er ist einfach nur klasse als Charaktere er wirkte so real und recht, dass ich ihn gerne als Großvater hätte. Die Idee allein finde ich auch super toll die Geschichte ist spannend an sich mir hat es einfach nur gefallen, dass der Fantasy Anteil erst sich aufbaut. Ansicht finde ich einfach es genial, dass es eine Anderweit gibt, wo alle magischen Wesen hin geflohen sind da die Menschen damals (ich weiß nicht mehr wann die Hexenverbrennung war) ab da gab es die Wächter diese beschützen die magischen Wesen und bringen sie zur Anderwelt durch verschiedene Portale die überall verstreut sind, also man kann wenn man nicht weiß wie es geht in einer Pyramide landen wenn man Pech hat.  Der Verlauf der Handlung hat mir super gefallen Maddie muss erstmal das alles verstehen und wir Leser erfahren immer mehr. Wir lernen mit ihr zusammen wir erfahren mit ihr zusammen und wir werden überrascht mit ihr zusammen.

    Fazit

    Mein Fazit ist ich finde dieses Buch echt gut es hat mir Spaß gemacht diese Buch durchzulesen ich möchte auch echt wissen wie es weiter geht mit Maddie, Cas und Jake ob zwischen Cas und Maddie was laufen wird und welche rolle Ten jetzt genau spielt in deren Welt.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu