Rezension

{Rezension} Izara – Stille Wasser

    Informationen

    Titel: Izara – Stille Wasser |Originaltitel:/ | Autor*in: Julia Dippel | Übersetzer*in:/ |Teil einer Reihe: Ja, Band 2 | Genre: Fantasy | Verlag: Planet! | Seitenanzahl: 528 Seiten | Erscheinungsdatum: 15.01.2019 | Preis Buch: 16  €| ISBN: 978-3-522-50637-3

    Quelle Thalia

    Klappentext

    Der zweite Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.Die gesamte unsterbliche Welt weiß nun von Izara, und während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, wird Ari von der Liga vorgeladen. Dort muss sie sich nicht nur dem hohen Rat stellen, sondern auch Lucians Familie …

    Quelle: Thalia

    Erster Satz

    “Wach auf, Schattenmädchen”, flüsterte eine belegte Stimme in meiner Nähe.

    S.10

    Meine Meinung

    Nachdem ich den ersten Teil ausgelesen hatte, musste ich einfach weiterlesen. Teil zwei hatte ich schon in meinen Regal stehen und ich habe nicht lange gefackelt nach ihm zu greifen.
    Obwohl ich Cover mit Gesichtern nicht so mag, muss ich sagen , dass ich dieses Cover echt gut und schön finde. Es ergänzt das Gesichtshälfte des ersten Covers. Sehen zusammen einfach mega aus. Leider habe ich nicht genug Platz im Regal, diese so hinzustellen.
    Julia Dippel konnte mich wieder mit ihren lockeren und leichten Schreibstil verzaubern. Ich bin einfach durch die Seiten geflogen.

    Wo fang ich an? ich glaube, mit  der Welt. In Band 1 hatte ich noch etwas Probleme , die Welt zu verstehen. Wir lernen diese ja auch mit Ari kennen, daher hatte ich mich auch gefreut weiterzulesen. Ich habe die Welt besser kennengelernt bzw. weiß mehr und verstehe mehr. Band 1 fand ich schon spannend , aber dieser Band hat es einfach umgerissen. Das Setting wurde hier auch wieder super beschrieben, konnte mir alles auch wirklich sehr gut vorstellen. Die Orte wurden gut in die Handlung mit eingebunden und auch erklärt.
    Es gab zwar ruhige Momente, wo es nicht so actionreich war , aber ich konnte das Buch dennoch nicht aus der Handlegen. Es gab aber auch Szenen und Stellen, wo ich das Buch erst recht nicht aus der Handlegen können.
    Es gab auch einen schönen, angenehmen Spannungsbogen. Anfang ist es noch etwas stiller, aber desto mehr du liest steigert sich die Spannung.
    Die Wendungen sowie auch die dazu kommenden Überraschungen haben dazu beigetragen. Ich hatte null Ahnung, wo das Buch hingehen soll. Mir hat auch wieder der Humor gefallen. Ich habe bei dieses Buch wirklich viel gefühlt. Es waren gefühlt alle Gefühle mit dabei. Ich weiß auch nicht, ob weinen und lachen das meiste war , was ich beim Lesen getan habe. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden entwickelt sich auch wieder super.
    DAS ENDE hat mich mal wieder so gekillt und zum Glück habe ich band 3 schon zuhause. Es war spannend , wie beim ersten Band und hat mich genauso geschockt zurückgelassen.

    Kommen wir nun zu den Protagonisten. Beide konnte ich mir wieder gut vorstellen und auch die Gedankengänge nachvollziehen.
    Ari finde ich immer noch so sympathisch. ich liebe sie einfach mit ihrer Art und freue mich das sie sich in diesem band auch wieder super entwickelt hat. Sie tut mir mit ihren Schicksal doch etwas leid , denn sowas zu erfahren ist nicht so leicht und dann damit auch noch zu leben.
    Lucian ist wie immer. Bin seinem chame einfach nur erlegen und ich brauche auch einen xD. Freue mich mehr von ihm lesen zu können in band 3 und 4.

    Fazit

    “Izara –  Stille Wasser” von Julia Dippel ist ein wirklich guter Folgeband dieser Reihe. Er mach wirklich Lust auf mehr. Ari liebe ich jetzt noch mehr als vorher, aber auch konnte ich mehr über die Welt lernen, was mich sehr gefreut hat.


      Eine Antwort schreiben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu