Rezension

{Rezension} Wie die Ruhe vor dem Sturm

    Informationen

    Titel: Wie die Ruhe vor dem Sturm |Originaltitel: Eleanor & Grey | Autor: Brittainy C. Cherry | Übersetzer: Katja Bendels | Teil einer Reihe: Ja, Band 1 | Genre: Ramantik |Verlag:  LYX | Seitenanzahl: 448 Seiten | Erscheinungsdatum: 29. Juni 2020| Preis Buch: 12,90 € | ISBN: 978-3736312791

    Quelle: Amazon

    Klappentext

    Grey hatte Spuren in meinem Herzen hinterlassen. Und ich hoffe so sehr, dass ich auch welche in seinem hinterlassen habe

    Als ich meinen neuen Job als Nanny einer reichen Familie antrat, ahnte ich nicht, dass es Greysons Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass aus dem Junge, den ich einmal geliebt hatte, ein Mann geworden ist – ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Greys Lachen ist verschwunden. Alles an ihm ist in Schmerz versunken. Doch ab und zu erkenne ich noch den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen – und ich weiß, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnt.

    Quelle: Amazon

    Erster Satz

    Alles, was meine Mutter über das Leben wusste, hatte sie von Mister Rogers gelernt.

    S.9

    Meine Meinung

    Von Brittainy C. Cherry  hatte ich bis lang nichts gelesen, dies werde ich jetzt zu 100 % ändern. Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich erst so spät ENDLICH auch ein Buch von ihr ausprobiert habe. Habe viel Gutes von ihr gehört und auch gelesen aber mich nie richtig daran getraut bis ich dieses Buch bei uns in der Bibliothek gesehen habe. Es ist ja auch nicht so, dass vier andere Bücher von ihr Zuhause stehen habe. Aber jetzt wieder zum wesentlichen. Das Cover ist einfach nur wunderschön. Allgemein sind die Covers von dieser Autorin in diesem Verlag wunderschön. Ich muss auch sagen, dass mich dieses Motiv an blitze und Storm erinnert was zum Titel einfach klasse passt. Der Schreibstil ist einfach nur ein Traum. Er war in den richtigen stellen gefühlvoll oder auch spannend um die Handlung fesselnd zumachen. Ich flog gerade recht durch die Seiten und war wirklich traurig als das Buch ausgelesen war.

    Die Handlung hat mich einfach emotional wirklich wie kann ich das richtig sagen umgehauen. Ich habe viel empfunden und auch gespürt sowie auch ein Stück verarbeiten können. Ich glaube das diese Autorin das mit jedem Buch nun tut bei mir bzw. hoffe ich das wirklich. Diese Geschichte hat mich auf einer anderen weiße beruht die ich nicht. Für mich war alles real und sehr glaubhaft die Bindung der beiden Charaktere sowie deren Freundschaft aus dieser mehr wird. Was mir wirklich sehr gefallen hat, war das die Geschichte in zwei Zeiten spielt. Die eine Hälfte spielt während deren Jugendzeit wo die Protagonistin eine schwere Zeit hat und dann geht es um den Protagonisten primär was ihm zu gestoßen ist in der jetzt Zeit. Ihr wisst nicht wie sehr ich das Lesen dieses Buchs genossen habe. Die Autorin schafft eine Atmosphäre die dich nach Hause kommen lässt. Es ist zwar an einigen Stellen wirklich Traurig ABER die schönen Momente überwinden die „schlechten“. Ich habe zum ersten Mal so richtig geweint (mir tut das Buch etwas leid) und mit den Charakteren mitfühlen können. Auch die Beschreibungen von der Umgebung waren super. Ich konnte mir echt gut die Orte vorstellen, wo die Handlung spielte. Es gibt hier ja eine Liebesgeschichte wer hätte es gedacht. Diese baut sich sehr angenehm auf in der jungend Zeit und wird dann auch perfekt „weiter“ geführt nach dem Zeit Sprung. Die Beziehung von den beiden hat seine Höhen und Tiefen die wie ich finde, wirklich realistisch sind. Auch allgemein streitet die Handlung angenehm voran. Es ist an den richtigen stellen emotional, spannend und auch erschreckend. Es gab überraschende Wendungen die mich echt Luft schnappen lassen. Sie haben die Geschichte auch immer in eine andere Richtung gelängt sodass man nie richtig sicher war wie es enden können. Das Ende hat mich einfach nur gerührt es geht so aus bzw. fast so aus wie ich es mir gewünscht hatte. Es passt auch einfach perfekt zur Geschichte und ich freue mich für alle beteiligten, dass es so geendet ist. Band 2 und 3 werde ich dann auch in der nächsten Zeit lesen.

    Kommen wir nun zu den beiden gelungen Protagonisten. Beide konnte ich mir wirklich sehr gut vorstellen und auch ihr inneres verstehen, warum sie so gehandelt wie sie es taten. Eleanor habe ich mit der ersten Seite an in mein Herz geschlossen. Sie musste viel durchmachen in ihrer Vergangenheit die man kennen gelernt haben. Doch sie zerbricht nicht gänzlich daran, sondern versucht ihr Leben weiter zu leben bzw. den Wunsch nachkommt der geäußert wurde. Sie war mir wie gesagt von der ersten Seite an sehr sympathisch denn ich kann verstehen wie es ihr geht. Alleine die Tatsache das sie eine Leseratte ist hat so einiges damit zu tun. Greyson OMG. Ich liebe diesen Mann schon in seiner jugendlichen Form sowie in seiner Mannes Form. Er war als junger Mann einfach nur Zucker fürsorglich und das habe ich an ihm so geliebt. Doch auch er hat sich in der Zeit geändert nach einem Schicksalsschlag den er nicht verarbeiten konnte. Er ist gebrochen. Und das hat mir das Herz-gebrochen denn ich habe sein altes ich so geliebt. Doch auch er ist stark und versucht alles für seine Kinder. Aber er bekommt ja noch die kurve, was sein nicht gutes verhalten angeht. Neben den beiden gibt es so viele tolle neben Charaktere die ihr wirklich kennenlernen müsst. Zwei davon werden wir ja in den Folge bänden noch besser kennenlernen. Darauf freue ich mich wirklich sehr.

    Fazit

    „Wie die Ruhe vor den Sturm“ Von Brittainy C. Cherry ist mein ersten Buch von der Autorin aber nicht das Letzte. Der Schreibstil war einfach klasse die Handlung hat mich von der ersten Seite mitgerissen und die Protagonisten sind mir sowas von ans Herz gewachsen. Ich freue mich jetzt auf die beiden anderen teile der Reihe und kann nur sagen von mir kommt eine lese Empfehlung!


      Eine Antwort schreiben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu