Save Me

Während sie ihr Leben in die Hand nimmt, werde ich wie eine Spielfigur hin und her gerückt. Während sie lebt, existiere ich nur.

Wir passen nicht zusammen.“ Seite 295

 

Infos

  • Titel: Save Me
  • Autor: Mona Kasten
  • Teil einer Reihe : Ja, Band 1
  • Format: E- Book
  • Erscheinungsdatum: 23. Februar 2018
  • Verlag: LYX
  • Genre: New Abult
  • Seitenzahl: 416 Seiten
  • Preis Buch: 12,90€
  • ISBN-10: 3736305567
  • ISBN-13: 978-3736305564
  • Sprache: Deutsch
  • Quelle: Amazon

Hey es gibt jetzt auch von mir eine Playlist für diese reihe klick hier wenn du sie hören möchtest.

die Playlist ist auf Spotify

Klappentext

Du kannst das Buch auf Amazon bestellen oder in deiner Buchhandlung :3

Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß ― etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James ― und ihr Herz ― schon bald keine andere Wahl –

Meine Meinung

Ich habe es endlich geschaft eine Rezension zuschreiben :3 da ich ja in der Prüfung Phase bin und lerne habe ich nicht so viel Zeit.

Womit soll ich dann bitte anfangen? Okay ich fange mit dem Cover an:3

Was ich an dem Cover so schön ist. Ist das es super edel und auch sehr verspielt auf eine weiße wie ich es nicht wie ich es anders sagen kann. Der schreibstil von Mona Kasten ist super angenehmen und man merkt nicht wie die Zeit vergeht beim Lesen. Meiner Meinung gibt es in diesem Buch einen Spannungbogen.

»Du hast recht – ich weiß wirklich nicht, was ich vom Leben will. Mir war immer vorbestimmt, was ich zu tun und zu lassen habe. Manchmal fühlt es sich an, als wäre ich ein Statist in einem Drehbuch, das für mich geschrieben wurde und an dem ich nichts ändern darf.« 

Die Charaktere sind alle sehr liebevoll ausgearbeitet und alle haben ihre Daseinsberechtigung. Auch wenn einige Charaktere sehr merkwürdig und eigen sind, dennoch habe ich sie auf eine Art und Weise gemocht. Die Protagonistin Ruby Bell ist wirklich eine tolle Person. Ich habe sie wirklich in mein herz geschlossen mit ihrer art.

Der Protagonist James Beaufort ist ein richtiger Draufgänger der auch mal gerne mal Mist baut. Er ist außerdem eine tickende Zeitbombe, eine richtige Sportskanone und wirklich unglaublich heiß. Denn gibt es noch James Lacrosse Kumpels Alistair, Cyril, Wren und Kesh. Sie sind ganz schöne Partygangster und Weiberhelden so wie James, bis auf Alistair, denn der ist schwul, ihn mochte ich wirklich am liebsten von alles neben Charakteren von den Jungs.

Die beste Freundin von Ruby mag ich auch sehr, ihr Name ist Lin, so wie die Eltern von Ruby und die Schwester von ihr Ember. James Zwillingsschwester Lydia konnte ich zu Beginn nicht leiden, Aber je mehr ich sie kennengelernt habe, desto mehr konnte ihr handeln verstehen und nachvollziehen zum Schluss von band eins habe ich sie in mein herz geschlossen und freue mich schon auf das weiterer lesen und beobachten was mit ihr passiert. Die Eltern von James konnte ich gar nicht leiden oder eher seinen Vater der war einfach mir einfach so unsympathisch und ein wirklich schrecklicher Mensch. Aber seine Mutter scheint für mich eine nette Person zu sein die ihre Familie liebt und das Gegenstück von ihrem Manne ist.

„Sobald man Dinge einmal ausgesprochen hat, gibt man ihnen Raum, in dem sie sich entfalten und echt werden können.“

Dieses Buch ist für mich ein absolutes Highlight. Die Geschichte ist wirklich toll. Sie war und ist voller Herzschmerz und einigen wirklichen Schock Momenten. Zum Anfang der Story lernt man die Charaktere besser kennen was ich ganz gut und interessant fand da man mitbekommt wie die Person tickt und so. Nach und nach entwickelte sich die Geschichte aber zu einem richtigen highlight und ich konnte das Buch nicht mehr zur aus der Hand legen. Ruby und James machen nämlich absolut süchtig man kann dann auch nicht aufhören zu lesen denn man muss wiesen wie es weiter geht. Ich habe so zum ersten Mal mit Charakteren mit mitgefiebert, gelitten, gehofft und auch die eine oder andere Träne unterdrückt. Ruby ist wirklich eine super tolle, unglaublich netter und liebenswürdige Person, der immer für Personen die sie liebt oder auch noch nicht kennt da ist. James ist das komplette Gegenteil und zwar, wie ich schon mal gesagt habe, eine tickende Zeitbombe. Immer wenn ich dachte, omg ist der süß hat er es geschaft nur in ein paar Seiten es zu zerstören. Aber dennoch habe ich ihn in mein Herz geschlossen und eingesperrt. Es gab so unglaublich viele Geheimnisse, die ich wirklich gerne lösen wollte und noch dreimal so viele Überraschungen. Und von allem wo ran es überhaupt nicht mangelte waren schock Momente. Ich hatte den einen noch nicht mal richtig übersanden da folge schon der nächste. Und alle von ihnen hatten es in sich. Ich hatte nie das Gefühl das alles nur aus Klischees besteht mir ist das gar nicht aufgefallen und für mich ist so etwas nicht wichtig. Aber von allen hat mich einfach das Ende so sehr zerstört. Ein unglaublich fieser Cliffhanger, der mein Herz zerbrochen hat, will auf jeden Fall band zwei der reihe lesen und ich finde es furchtbar das ich noch bis nächsten Monat warten muss.

“Die Art, wie sie ihre Ordner fest im Arm hielt, ihre zielstrebigen Schritte, das vorgereckte Kinn. Sie sah aus, als würde sie in einen Kampf ziehen.”

Fazit

„save me“ von Monat Kasten ist für mich ein absoluteres Highlight dieses Jahr. Voller Herzschmerz, Überraschungen, Schocks und unglaublich tollen Charakteren. Ich kann diese buch nur jeden empfehlen und ich freue mich noch mehr von Ruby und James zu erfahren.

„Er scheint jeden Ort, an den er geht, zu seinem Reich zu machen. Die Schule, das Lacrosse-Feld, dieses Geschäft. Ob das auch passiert, wenn er eine Eisdiele betritt? Vielleicht würde ich das bei Gelegenheit austesten müssen.“

Buch trailer

 

 

 

 

 

„Ruby: Ich kann ihm meine Eltern und meine Schwester nicht vorstellen. Vielleicht werde ich das niemals können. „Ich akzeptiere deine Entschuldigung“, sage ich schließlich. Seine Augen leuchten auf. Es ist das erste Mal, dass ich einen solchen Ausdruck auf seinem Gesicht sehe. So stehen wir im Regen, er auf der Treppe meines Familienhauses, ich in der Tür, nicht bereit dazu, ihn hereinzubitten. Aber es ist ein Anfang.“ (Zitat: E-Book Pos.2266)

3 Gedanken zu „Save Me

  1. „Das ist wie bei Harry Potter. (…) Der Name >Voldemort< ist nur furchtbar, weil niemand sich traut, ihn auszusprechen. Genau so ist es mit >dick< ." ~ zitat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu