Rezension

{Rezension} Das Mal der Götter – Erwacht

    !!!! Achtung !!!!

    Band 2 dieser Reihe HIER geht es zum ersten Band

    Anzeige / Rezensionsexemplar

    Informationen

    Titel: Das Mal der Götter – Erwacht|Originaltitel: / |Autor: Francesca Peluso |Reihe: Ja, Band 2|Genre: Fantasy |Verlag: Impress |Seitenanzahl:
    300 Seiten |ET: 27. Februar 2020 |Preis Buch: 3,99 €|ISBN: 9783646605730

    Quelle: Amazon/ Carlsen.de

    Klappentext

    »Nicht Hass ist das Gegenteil von Liebe. Es ist die Angst, jemanden in dein Herz zu lassen …«
    Celeste kann noch immer kaum fassen, dass Nathaniel zum nächsten König Sirions berufen wurde. Ausgerechnet der Mann, der weder an die Götter noch an die Verantwortung seines Amtes glaubte, soll ein ganzes Volk führen. Erst auf ihrer gemeinsamen Reise öffnet Celeste nicht nur Nathaniel die Augen für die Schönheit des Landes, sondern auch ihr eigenes Herz. Sie wollte niemandem vertrauen, aber der Sohn der Sonne schafft es, ihre Mauern immer mehr einzureißen. Doch noch während Celeste und Nathaniel mit ihren Gefühlen hadern, passiert im Königreich etwas vollkommen Unvorhergesehenes. Und es steht mehr auf dem Spiel, als die beiden ahnen können …

    Quelle: Amazon

    Meine Meinung

    Band eins der „Mal der Götter“ Reihe von Francesca Peluso konnte mich schon ganz gut überzeugen Sodas ich mich richtig gefreut habe den zweiten Band zu lesen. Das Cover passt perfekt zum ersten Band und gefällt mir wie das erste wirklich richtig gut.  Mir gefällt auch die Farbe die gewählt wurde sehr gut im vor Riegen Cover war es ja ein sehr kühles Blau und hier ist es ein kühles Grün. Der Klappentext hat dann auch noch schöne Lesestunden versprochen. Wie im ersten Band war der Schreibstil wieder gut zu lesen. Man konnte ohne Probleme folgen und fliegt gerade wegen der Lockerheit durch die Seiten.

    Ich muss gestehen das mir der zweite band besser gefallen hat als der erste. Warum das so ist, ist ganz einfach der Band war einfach spannender es gab unvorhersehbare Wendungen und Überraschungen man kann auch nicht erkennen, wo diese Reise hinführen soll. Es kommt richtig Tempo auf es ist zum teil so das sich geschehen überschlägt und einige Geheimnisse werden gelüftet. Was ich aber noch toller fand als die Spannung war die eingearbeitete Liebesgeschichte die in diesem Band nun mehr Raum bekommen hat. Das Ende hat mir echt gut gefallen es ist kein voll kommendes ende so das man wirklich gespannt sein kann wie es in der Fortsetzung weiter gehen wird.

    Die Charaktere sind die gleichen wie die wir, im ersten Band kennengelernt haben was ich echt klasse finde da es mich gefreut hat ihre Entwicklung weiter zu verfolgen. Celeste ist ein echt toller Charakter. Sie ist eine sehr verschlossene Persönlichkeit, die wenn man sie mehr und mehr kennenlernt sich öffnet und einen noch mehr Sympathischer wird. Dann gab es neben Celeste den nicht ganz so typischen König Nathaniel. Leider ist er ein egoistischer man der denkt Frauen können in nicht das geben was er von Männern bekommt. Das macht ihn mir schon sehr unsympathisch was ich echt schade finde. Es ist ja klar das neben den beiden es noch eine Schar von neben Charakteren gibt wie im ersten Band konnten sie sich alle gut ins Geschehen einbinden und es gab von ihnen einen perfekten Mix.

    Fazit

    „Das Mal der Götter 2: Erwacht“ von Francesca Peluso ist eine gelungene Fortsetzung die mir sogar besser gefallen hat als der erste teil. Er konnte mich mit der Handlung überzeugen sowie den tollen Charakteren.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu