Rezension

{Rezension} Izara das ewige Feuer

    Informationen

    Titel: Izara das ewige Feuer | Autor: Julia Dippel | Teil einer Reihe: Ja, Band 1 | Genre: Fantasy | Verlag: Planet!| Seitenanzahl: 544 Seiten | ET: 09.10.2018 | Preis Buch: 16 € | ISBN: 978-3-522-50636-6

    Quelle: Amazon/ Thalia/ Verlag Seite

    Klappentext

    Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe.

    Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.

    Meine Meinung

    Ich muss vorab noch sagen, dass ich das Buch erst jetzt lese da ich erst nicht nach dem Buch gegriffen habe als es 2018 erschienen ist da es so sehr gehypt worden ist und ich echt nicht mehr auf Instagram stöbern konnte, ohne dieses Buch sechsmal zu sehen. Daher habe ich mich damals auch entschieden das Buch irgendwann später zu lesen. Ja was soll ich sagen ich habe es dann aus den Augen verloren und erst dann wieder in die Hand genommen als ich von der Autorin Chassidim gelesen habe und gemerkt habe das es dieselbe Autorin ist xD Meine Verplantheit lässt hier mal wieder von sich grüßen. Nun habe ich es endlich nach zwei Jahren gelesen nach dem ich sehr hohe Erwartungen hatte kann ich sagen ich wurde auf jedenfalls nicht enttäuscht.

    Das Cover ist einfach nur ein Traum auch die nachfolgenden Covern sind einfach nur wunderschön sie passen auch zueinander. Auf dieses so wie vom zweiten Band ist eine Frau zusehen und ich bin der Meinung es soll die Protagonistin Ari darstellen. Auf dem Covern vom 3 + 4 band sieht man einen Mann dieser soll bestimmt Lucien sein. Und was einfach bei ihnen so genial ist das, wenn man die beiden Cover zusammen schiebt ergibt es ein Bild. Der Schreibstil von Julia Dippel ist super angenehm und flüssig. Mir hat vor allem der Humor sehr gefallen ich hatte viel Spaß bei lesen und der Humor ist auch total nach meinem Geschmack.

    Kommen wir erstmal zum Inhalt eine Frage glaubst du an eine Religion bzw. Gott, Engel oder Satan? Bei meinem und Ari’s fall ist Religion nicht relevant. Denn sie möchte einfach nur ihre Schule abschließen und so wenig wie möglich etwas mit ihrem Vater zu tun haben. Da kommt ihr aber das Übernatürliche in den Weg. Wesen von dessen Existenz sie nichts ahnte und geheime Organisationen machen Ari urplötzlich das Leben Wort wörtlich zur Hölle. Allem voran Lucian welcher nicht nur verboten gut aussieht ihr auch noch nach dem Leben trachtet nur wegen ihrem Vater. Da kann man nur sagen herzlich willkommen im Spiel von Macht, Intrigen und Geheimnissen.

    Ariana ist eine vermeintlich normales Mädchen das von sich selbst aus nicht auffallen möchte sie ist auch sehr schnell sehr genervt von den reichen Mitschülern ist und am aller liebsten mit der besten Freundin Zeit verbringt. Ari und ich sind sehr schnell warm geworden da ich sie einfach eine tolle Persönlichkeit hat. Was mir an ihr sehr gefällt sind ihre frechen Sprüche. Ich fand es auch wie sie mit Lucien um gegangen ist echt genial mochte es echt. Sie hat sich echt in mein Herz geschlichen.  Lucien ist der junge der Mädchenherzen schmelzen lässt. Er ist äußerst attraktiv, hat ein Lächeln, dass einen zu schmelzen bringt und ist auch ab und an sehr arrogant was das Ganze mit Ari’s Sprüchen nur noch toller macht. Er hat auf jeden Fall das absolute Book Boyfriend-Potenzial, er kann ab und an verwirrend und nervend sein. Beider Charaktere sind super gut ausgearbeitet worden jeder von ihnen hat viele schichten von Emotionen, Geheimnissen. Sie sind meiner Meinung nach realistische Persönlichkeiten die ich gerne mal begegnen würde. Bei den neben Charakteren ging es mir genau so sie sind einfach gut ausgearbeitet passen zu Geschichte und es gibt von ihnen einen guten Mix.

    Die Geschichte startet nicht nur spannend sowie auch mit tausend Fragen die noch mehr werden und erst nach und nach beantwortet. Dabei tuten sich immer wieder neue Abgründe sowie gibt es auch viele Wendungen die ich so absolut nicht erwartet hatte. Einige davon haben mich regelrecht umgehauen da ich echt mit ihnen nicht gerechnet habe. Normalerweise komme ich mit den meisten Humor in bechern nicht so richtig klar aber dieser hier hat einfach nur gepasst und mich zu lachen gebracht. Vieles ist am Anfang noch verwirrend und unklar, aber da bringt die Autorin nach einiger Zeit Licht ins Dunkel. Ich muss sagen die Geschichte bleibt durchgängig spannend obwohl man erst nicht sehr viel weiß erfährt man nach und nach was dies und das auf sich hat. Ich hatte manchmal aber auch das Gefühl mit Informationen beladen zu werden das war zum Glück nicht sehr oft der Fall. Was mir am Buch irgendwie am besten gefallen hat neben den Charakteren waren die übernatürlichen Wesen es war einfach interessant wie die Autorin diese Wesen dargestellt erklärt hat. Es ist auch eine sehr interessante Perspektive warum sich die Menschheit so entwickelt hat wie sie es getan hat und warum wir auch vieles genau aus diesem Blickwinkel sehen. Leider hat das ende sich meiner Meinung etwas lang gezogen und ich hatte da etwas Ungeduld da ich wirklich wissen wollte was es geschehen wird und Holy diese Wendung am Ende gehört auf jeden Fall zu den Killer Wendungen!

    Fazit

    Izara – Das ewige Feuer ist ein gelungener Auftakt einer viel versparenden Reihe. Es bleibt von der ersten bis zu Letzten Seite durchgängig spannend die neue Welt lernt man zusammen mit der Protagonistin Ari kennen was das lese Erlebnis nur noch spannender machte. Es gab so einginge überraschende Wendungen die mich teil sprachlos zurückgelassen haben. Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten band und kann sagen es ist bis jetzt ein Highlight.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu