Heartless- Der Kuss der Diebin [Rezension]

    Quelle: Ravensburger Buchverlag

    Titel: Heartless- Der Kuss der Diebin| Autor: Sara Wolf | Serie: Heartless band 1| Erschienen am: 01. Februar 2019 | Originaltitel: Bring me their hearts | Seiten: 534 | Einband: Hardcover | ISBN: 978-3-473-40178-9 | Preis (D): 18,99€ | Verlag:  Ravensburger Buchverlag

    SIE MUSS DAS HERZ DES PRINZEN STEHLEN.
    IM WAHRSTEN SINNE DES WORTES.

    Zera ist mutig, stark und schön – und eine Gefangene, denn ihr Herz ist in der Gewalt einer Hexe. Wenn Zera ihre Freiheit zurückwill, muss sie einen unmöglichen Auftrag ausführen: das Herz des Kronprinzen Lucien stehlen. Um nah genug an den Prinzen heranzukommen, tarnt Zera sich als adelige Heiratskandidatin und nimmt an der Brautwahl im Königspalast teil. Der ebenso unverschämte wie attraktive Prinz Lucien hat bisher noch jede Bewerberin um seine Hand abgelehnt, aber gegen seinen Willen fasziniert ihn die selbstbewusste Zera. Als sich zwischen dem Prinzen und der Attentäterin ein knisterndes Katz-und-Maus-Spiel entspinnt, muss Zera sich fragen, ob ihre Gefühle für Lucien wirklich nur gespielt sind – oder ob sie gerade dabei ist, sich in ihr Opfer zu verlieben.

    Quelle : Amazon

    NA meine lieben Bücherwunderländer,

    NA meine lieben Bücherwunderländer, lang ist es her das ich mich hier auf meinem Blog melde. Heute möchte ich über das Buch Heartless der Kuss der Diebin mit euch reden. Ich habe das Buch vom Verlag geschenkt bekommen bei einer super tollen Aktion und ich habe es nicht bereut. Natürlich bedanke ich mich jetzt auch bei dem Ravensburger Buch Verlag. Aber jetzt zum Äußeren:

    Das Cover ist doch ein Traum, oder? Obwohl ich nicht so sehr ein Fan von covern mit realen Gesichtern bin dennoch habe ich mich sofort in dieses Cover verliebt. Der Verlag hat richtig gute Arbeit geleistet. Für mich ist die Person auf dem Cover Zera die Protagonistin aus dem Buch. Die Farb Kombi, die Details machen das Cover einfach rund und perfekt. Die silbernen Details reflektieren das sonnen licht, wenn dieses auf sie scheint und das Papier fühlt sich sehr angenehm an. Es gibt sogar etwas was ich sehr Liebe an Covern wo sie vorhanden sind nämlich, dass man Dinge fühlen kann. Mit dem Schutzumschlag ist das buch schon wunderschön aber wenn man es abnimmt ist es nicht einfach Schwarz nein das Cover ist nochmals aufgedruckt was mich einfach gefreut hat.

    Der lockere und leichte Schreibstil hat dafür gesorgt, dass ich einfach durch die Seiten geflogen bin. Die Autorin weiß auch wie man dinge gut beschreibt ohne, dass es irgendwann zu viel wird. Ich fand auch das er sehr bildlich ist was ich damit meine ich konnte mir alles gut vorstellen ohne, dass es irgendwann so ist das etwas nicht authentisch ist wirkt oder übertrieben.

    Das Welt Building fand ich echt interessant die Handlung spielt in einer Welt wo es Hexen, Menschen und anderen wessen gibt wo ich gerade nicht mehr genau weiß wie sie heißen. Der genaue Handlung Ort ist auf einer Insel oder einem reich das Cavano heißt, wo die Menschen nach den Sonnenlosen Krieg, der ein paar Jahrzehnte vorbei wahr, herrschen. Alles ist damals und auch in der jetzt Zeit sehr Religiöse also es gab einen Gott den Menschen und hexen an Bettenten. Die Hexen haben sich in die Wälder geflüchtet und werden von den Menschen gejagt und dann hingerichtet.  Der sonnenlose Krieg war wie ihr vermutet zwischen den hexen und den Menschen, der so wie ich es verstanden habe der schlimmste wahr, den es gab. Es gibt da denn noch die Heartless (Herzlosen) sie sind Menschen denn man, die herzen raus geschnitten sie sind die Attentäter der Hexen. Sie haben eine ganz bestimmte rolle in dem Krieg gespielt denn sie können, wenn die hexen ihnen etwas befehlen sich nicht wieder setzten. Sie sind wahre Monster denn es gibt in ihnen etwas was sie dazu macht eine Innere macht, die sie nicht immer kontrollieren können sie dürstet nach Blut und leid.


     “Es sind die Herzlosen, denen man nicht entrinnen kann. Sie geben nie auf. Sie schlafen nie. Sie töten, bis nichts mehr übrig ist. “  


    S. 66

    Und genau das ist Zera eine herzlose von der hexe Nightsinger. Zera ist verwandelt worden durch Mitleid den sie lag in sterben, ihre Eltern und sie worden von Banditen überfallen ihre Eltern starben und sie wurde zu herzlosen.

    Als die Hexen erfahren, dass ein krieg nahe steht wollen sie Zera los, um den Kronprinzen in einen Herzlosen zu verwandeln. Sie wird als verschollene Nichte einer alten adligen Frau ausgegeben die sie dann vorbereitet und sie lehrt wie man sich als Adlige benimmt. Da sie sie als Frühlingsbraut ausgeben will damit sie in den Palast gelangen kann und den Prinzen um dem Finger Wickel kann. (ich weiß nicht mehr wie die Zeremonie heißt).  Im Laufe der Handlung passiert vieles grausames da es eher eine düstere Geschichte ist Menschen werden ohne Grund als hexen ausgeben und ermordet zum Beispiel aber auch, das sich Zera langsam in den Prinzen verliebt sich das aber nicht eingestehen will bis zum Schluss des Buchs ob sie ihre Mission vollendet oder ob ihr Unherz und ihre Liebe zu ihm siegt müsst ihr selbst lesen.

    Zera

    Ich bin Zera, eigentlich Elizera, kein Nachname, Tochter eines Händlerpaares, deren Gesichter ich fast vergessen habe. Ich bin eine Waise, eine Diebin, und bin Dienerin der Hexe Nightsinger, die mich ins Schloss geschickt hat, damit ich dem kleinen Prinzen das Herz herausreiße.
    Nichts davon wird die Leere, diesen klaffenden Abgrund, dieses kalte Loch in mir füllen und mich wieder zu dem Mädchen machen, das ich einmal war. Ein glückliches Mädchen, ein unschuldiges Mädchen. Eines mit einer Familie. Ein Mädchen, das einst noch an das Gute in der Welt geglaubt hat.
    Ein Mädchen, das geliebt wurde. (Auf der Seite des Verlages gefunden Klick )

    Lucien

    Mein Name ist Lucien d’Malvane, Erzherzog von Tollmount-Kilstead, der Im Feuer Geborene, der Schwarze Adler – ich habe ein Dutzend Namen, einer überflüssiger als der andere. Wenn es etwas gibt, das man am Königshof lernt, dann das: Je mehr Namen jemand hat, desto weniger tut er tatsächlich. Ich bin der Erbe von Cavanos und dazu verdammt an der Seite meines Vaters, des Königs, das Elend meines Volkes mit anzusehen. Seit dem Tod meiner Schwester Varia haben sich die Dinge – sagen wir mal – nicht gerade zum Besseren gewandelt. Mein Volk lebt in Angst. Die Spuren des Krieges sind allgegenwärtig. Und ich bin vor allem eines: machtlos. (Auch bei dem Verlag gefunden Klick)

    Ich weis nicht, welcher Charaktere mir mehr gefallen hat Zera mit ihrem genialen Humor oder den Prinzen, der durch den Tod seiner Schwester leidet. Beide sind in laufe der Geschichte groß geworden und haben mir gezeigt, dass es in einer grausamen Welt auch Personen gibt die kämpfen und dieses nicht einfach so hinnehmen. Die Handlung ist einfach mal was Neues etwas was ich bislang nicht gelesen hatte mit sehr viel Spannung. Der Schreibstil machte es mir leicht in die Geschichte einzutauchen und mich in diese zu verlieren. Mit jeder Seite liebte ich die Geschichte um Zera und Lucien mehr und mehr und freue mich jetzt auf den zweiten teil der nächstes Jahr im Januar erscheinen soll.


    Sara WolfSara Wolf lebt in San Diego, Kalifornien, wo sie ihre ganze Energie in drei Dinge steckt: schreiben, backen und ihren Katzen verrückte Grimassen schneiden. In den USA hat sie bereits eine treue Fangemeinde – im deutschsprachigen Raum ist „Heartless“ ihr Debüt.

    Die Rechte an den Infos an den Cover liegen bei dem Verlag

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu