Rezension

{Rezension} One True Queen ~ Von Sternen gekrönt

    Informationen

    Titel: One True Queen ~ Von Sternen gekrönt|Originaltitel: /|Autor: Jennifer Benkau|Reihe: Ja, Band 1|Genre: Fantasy |Verlag: Ravensburger|Seitenanzahl: 512 Seiten |ET: 21. August 2019| Preis: 18,99 €|ISBN: 978-3473401796

    Quelle: Amazon

    Klappentext

    In dieser Welt sterben Königinnen jung.

    Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts.
    Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.

    Meine Meinung

    Nach langen verweilen auf meinen SUB habe ich endlich nach diesem Buch gegriffen. Ich habe das Buch letztes Jahr in einer Blogger Bocks bekommen und wollte jetzt das Buch anfangen, wenn der zweite Band bald veröffentlicht wird. Von vielen die das Buch schon gelesen hatten meinten, dass sie den zweiten sofort brauchen. Daher habe ich mich dazu entschieden zu warten und ich kann sagen das war eine sehr gute Entscheidung gewesen. Kommen wir aber wieder zur Bewertung! Ich liebe dieses Cover einfach nur so sehr es ist Wunderschön. Die Person auf dem Cover soll bestimmt Mailin sein. Die Details und die Farbe gefallen mir wirklich sehr es mit unter einer meiner Lieblings Covers die ich im Regal stehen habe. Der Schreibstil ist einfach super angenehm zu lesen man kommt wirklich sehr gut durch die Seiten. Er ist auch sehr bildhaft ich konnte mir die orte an denen wir gereist sind wirklich sehr gut vorstellen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Mailin erzählt und was soll ich sagen ihren Humor hat mir die Geschichte noch so einiges mehr versüßt.

    Nicht nur das Cover sowie der Schreibstil sind einfach nur klasse auch die Geschichte ist einfach nur WOW! Mailin hatte bislang ein fast ganz normales leben aber nach einem Training findet sie sich in einer völlig anderen Welt in einem Land namens Lyaskye. Nicht nur dass sie dort völlig fremd ist, ist dieses Land auch sehr gefährlich und Grausam. Wie das Land beschreiben wird zeigt aber das obwohl es grausam ist auch seine schönen Seiten hat. Schon am ersten Tag in den Gierigen Wald, dort wo sie gelandet ist, wäre Mailin beinahe drauf gegangen aber ein geheimnisvoller fremder der ihr seinen Namen erst nicht nennen wollte, sie hat ihn Peter getauft, hat ihr das Leben gerettet. Peter führt sie an ihr ziel dort trennen sich ihre Wege. Mehr möchte ich nun nicht verraten. Das Geschehen ist einfach nur klasse es ist durch gängig spannend durch die vielen Wendungen und Überraschungen die man einfach nicht kommen sieht. Bereits nach den ersten Kapiteln wollte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. Jennifer Benkaus Geschichte ist einfach nur einnehmend und nimmt ihren Leser völlig für sich ein. Mit jeder Seite bekommt man mehr Details über Lyaskye. Dieses Land hat auch Magie welche wirklich sehr interessant ist. die Magie wird auf verschiedene Clans mit unterschiedlichen Fähigkeiten verteilt aber es gibt auch Wesen sowie mysteriöse Artefakte die Magie in sich tragen.  Es ist auch an manchen Emotional sowie auch eher ruhig was der Geschichte auch sehr geholfen hat da man an diesen Stellen kurz durchatmen kann und alles überdenken kann. Es gibt auch eine kleine Liebesgeschichte die mir sehr gefallen hat da ich die beiden einfach zusammen klasse finde. Das Ende von ersten band ist einfach nur OMG es war einfach nur spannend bis zur letzten Seite.

    Kommen wir nun zu den Charakteren sie wurden alle wirklich sehr gut ausgearbeitet. Ich konnte sie mir alle sehr gut vorstellen und auch konnte ich zum größten Teil deren Handlungen nach voll ziehen. Als Erstes lernen wir die liebe Mailin kennen sie war von der ersten Seite an sehr sympathisch. Sie hat es in ihrem Leben nicht gerade leicht sie wurde gemobbt da ihre Schwester in einem Wachkoma liegt. Was Gefühle angeht ist sie ein offenes Buch. Sie zeigt ihre Gefühle auch sehr und gibt diesem in ihren Handlungen auch sehr oft nach. Sie ist aber auch eine sehr starke Persönlichkeit sie ist durch das was sie erlebt stärker geworden. Neben Mailin lernen wir auch Peter kennen der wirklich (Spoiler im nächsten Wort) Liam heißt. Ich konnte ihn erst nicht so recht einschätzen das war auch das ziel von der Autorin. Er ist geheimnisvoll sowie hat auch zugegeben, dass er ein Lügner ist und Menschen ebenso betrügt. Dennoch hat er auch eine gute Seite an sich er beschützt die welche er Liebt. Er hat ebenso eine harte Vergangenheit. Neben den beiden gab es auch andere interessante Charaktere die man hoffentlich im zweiten band auch wieder begegnet. Von den Nebencharakteren gibt es eine wirklich angenehme Mischung.

    Fazit

    „One True Queen ~ Von Sternen gekrönt“ von Jennifer Benkau ist einen genialen Auftakt dieser Dilogie welcher mich von der ersten Seite an gefesselt hat. Ich finde diese Welt dieses Land welches wir mit Mailin zusammen kennenlernen einfach nur so interessant.

      Eine Antwort schreiben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu