Rezension

[Rezension] The Ivy Years – Bevor wir fallen

    Titel: The Ivy Years – Bevor wir fallen / Autor: Sarina Bowen   / Teil einer Reihe: Ja band 1 /Genre: New adult / Verlag: LYX / Seitenzahl: 352 Seiten / Veröffentlichung:  1. Januar 2018 / Preis: 12,90 € / ISBN:  978-3736304505

    Quelle Amazon

    Die Liebe kann dich heilen … aber auch zerstören. 

    Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen – aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance … 

    Queele: Amazon

    Ich habe dieses wunderschöne Buch innerhalb von einem Tag durch gelesen und das ist mir nicht so oft passiert. Das muss man vor ab ja mal sagen!
    Fange ich dann mal an wie immer mit dem Cover. Ich muss sagen ich mag das Cover es ist nicht eins meiner liebsten es ist aber dennoch schön mit den Blumen und auch die Farbe. Was ich auch echt toll finde ist das es in der Reihe sich am Cover nichts außer den Untertitel und die Farbe ändert so sehen sie bestimmt, wenn ich alle zusammen habe schön aus. Der Schreibstil ist auch so super schön angenehm mit ein Spritzer Witz, den ich sehr vermisse, ich wünschte ich hätte Band 2 hier aber das habe ich leider nicht. Der Wechsel von den Perspektiven finde ich auch echt klasse so kann man sehen was im Kopf des anderen vor geht.

    So aber jetzt mal richtig zum Inhalt es ist einfach eine klasse Geschichte zum Abtauchen und verlieben, wo es mal nicht nur um Sex usw. geht, sondern auch um Themen, die man häufig nicht ansprechen möchte, weil es momentan noch etwas ist was man nicht so sehr besprechen will. Die Charaktere sind einfach super ausgearbeitet und wie ich finde auch realistisch so wie konnte ich immer nach vollziehen, warum sie dies und jenes getan haben. Corey ist mir echt ans Herz gewachsen und ich würde sie so gerne einfach mal in den Arm nehmen oder mit ihr Schlitten Hockey spielen das könnte echt lustig werden. Ich finde die Freundschaft zu Adam total toll sie verlieben sich nicht sofort ineinander, sondern lernen sich lieben! Was einfach so schön zu lesen ist der eine hat noch eine Freundin und lern durch die andere was richtige Liebe ist ach. Es gibt auch ein paar neben Charakter die ich echt gerne als Freunde haben möchte eine davon ist die Mitbewohnerin von Corey die weis wie man eine Party schreibt aber auch wie man eine gute Freundin ist, auf die man sich sowas von verlassen kann. Der beste Freund von Adam ist mir auch nach schon ein paar Worten ans Herz gewachsen ist. Seine Art ist einfach nur so toll und ich freue mich darauf im zweiten teil etwas von ihm zu lesen und seine Liebesgeschichte zu verfolgen.

    Das Setting der Story finde ich echt schön obwohl einige sagen, dass es ein New adult Klischee ist mag ich es sehr. Du denkst dir gerade bestimmt alter was meint sie high School? Nein ich meine, College ein altes Gemäuer das viel zu erzählen bekommt. Es wird leider nur etwas kurz beschrieben oder eher im Hintergrund aber das, was man erfährt sorgt dafür das ich liebend gerne dort studieren möchte. Allgemein spielt die Geschichte meisten im College ab und zu wo anderes aber ich finde es echt toll, wenn es nur an einen Ort spielt, wenn es zur Geschichte passt.


    Was ich auch an diesem Buch sehr schätze es geht nicht sofort zu Sache was verlieben an geht, okay Corey findet Adam heiß kann man aber bei einen Hockey Spieler verstehen oder? Klischee aber hey Hockeyspieler müssen sexy sein sonst ist es nicht interessant. Ne Spaß! Die beiden freunden sich erst an und spielen zusammen Konsolen Hockey da beide nicht spielen können. Nach und nach verlieben sie sich ineinander was ich echt süß fand die eine möchte nichts sagen, weil der andere eine Freundin hat. Und er will sich das nicht eingestehen, weil er seine Freundin „Liebt“.
    Ein Thema was indirekt angesprochen wird ist Akzeptanz wie man ist und auch selbst liebe sich akzeptieren wie man gerade ist. Corey sitz nach einem Unfall in Rollstuhl sie hat eine Rückenmark Beschädigung (kann man das so sagen glaube schon) sie ist nicht gelähmt aber sie spürt einige stellen nicht am Bein. Sie muss zur Physiotherapie machen um wieder laufen zu können und in diesem Zeitraum spielt das alles. Sie hasst es im Rollstuhl zu sitzen und schämt sich etwas dafür was sie aber nicht zu gibt. Sie möchte als normaler Mensch gesehen werden nur weil sie im Rollstuhl sitz heizt es nicht das sie aus Glass ist. Ihre Eltern so wie ihre Brüder haben angst um sie wegen dem Unfall und wollen sie vor allem beschützen aber das will Corey nicht! Das Verstehen Adam und ihre Mitbewohnerin sofort und behandeln sie wie jede andere

    Die Geschichte konnte mich von Anfang an überzeugen! Die Idee und die Themen sind klasse, der Ort wo alles spielt ist ein Ort wo ich gerne lernen würde. Beide Protagonisten möchte ich von erstem Wort an und möchte sie gerne sofort treffen. Ich hatte mit diesem Buch wunderschöne Lesestunden, die mich dazu führen, es jeden in die Hand zu werfen für mich ein topp Buch was eine super super Empfehlung von mir bekommt!

    Band 1: The Ivy Years – Bevor wir fallen

    Band 2: The Ivy Years – Was wir verbergen

    Band 3: The Ivy Years – Solange wir schweigen

    Band 4: The Ivy Years – Wenn wir vertrauen

    Band 5: The Ivy Years – Bis wir uns finden

      Ein Kommentar

      • Mein Schreibtagebuch

        Hallo Julia,

        das Buch habe ich eine Zeit lang viel auf Social Media gesehen und obwohl es mich damals nicht angesprochen hat, bin ich nach dem Lesen des Klappentextes total neugierig geworden. Ich habe ein Buch mit solch einer Thematik noch nie gelesen, werde aber vielleicht mal danach greifen. Deine Meinung ist ja auch sehr positiv 🙂

        Liebe Grüße
        Emily

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu