Rezension

{Rezension} Thug – In seinen Fängen

    Anzeige / Rezensionsexemplar

    Informationen

    Titel: Thug – In seinen Fängen | Autor: Sarah Saxx | Teil einer Reihe: Ja, Band 3 | Genre: drak romace | Verlag: Books on Demand | Seitenanzahl: 416 Seiten | Erscheinungsdatum: 24. September 2018 | Preis Buch: 12,99€ | ISBN: 978-3752810400

    Quelle: Amazon

    Klappentext

    »Noch nie zuvor habe ich einen Mann gleichzeitig so sehr gewollt und verflucht wie ihn. Ich will über ihn bestimmen, muss ihn dazu bringen, dass er sich mir anschließt. Ich brauche seinen Körper und seine Seele. Verdammt, ich verzehre mich nach ihm, und doch darf ich meinem Verlangen kein weiteres Mal nachgeben. Denn ich weiß, er wird mir gefährlich werden …«

    Thug ist in allen Belangen ungebunden. Er bevorzugt unverbindlichen Sex und bleibt auch bei seinen Drogengeschäften lieber sein eigener Boss. Denn dass Abhängigkeit zum Tod führen kann, hat er oft genug bei Junkies erlebt. Aber da ist diese Frau, die weder aus seinem Kopf noch aus seinem Leben verschwindet. Sie will ihn ködern, von seinen beruflichen Erfahrungen profitieren, ihn an sich binden – und Thug tut alles, um das zu verhindern. Gegen manche Kräfte ist jedoch auch er machtlos …

    Viel zu früh und unvorbereitet übernimmt Jane die Geschäfte ihres verstorbenen Vaters. Sie ist gezwungen, sich in einer Männerdomäne zu behaupten, der sie vor Jahren den Rücken gekehrt hat. Den Respekt ihrer Feinde muss sie sich hart erkämpfen, das Vertrauen von Verbündeten verdienen. Doch auf welcher Seite steht Thug, der sich mit aller Macht gegen den Verlust seiner Unabhängigkeit wehrt, obwohl er bereits ihren Körper besessen hat und nun auch noch dabei ist, in ihr Herz vorzudringen …?

    Die Geschichte von Thug und Jane ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von anderen Romanen der Autorin gelesen werden.

    Meine Meinung

    THUG: In seinen Fängen (Dirty, Rich & Thug 3) von [Saxx, Sarah]
    Quelle Amazon

    Ich wollte nur kurz darauf hinweisen das dieser Band der Dritte dieser Reihe ist aber es so weit nicht wichtig sie in ihrer bestimmten Reihenfolge zu lesen da man sie ohne  schlechtes Gewissen unabhängig voneinander lesen kann. So wie ich es jetzt tue da es für mich so zu sagen band 1 der Reihe. Und ich möchte Sarah danken für die Change das Buch als Rezensionsexemplar lesen zu dürfen meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst!

    Das Cover ist einfach nur Sexy das liegt wohl an den durch trainierten Körper dieses Mannes. Es ist auch als Cover an sich Perfekt man sieht kein Gesicht dieser Person (ich vermute hier bei, dass die Person auf dem Cover um den Männlichen Prägendsten handelt) darum hat man freien Spielraum das Gesicht sich vorzustellen. Mir gefällt es auch das nur der Titel in Farbe ist und sonst alles in schwarz-weiß ist. Dieses Cover passt auch Perfekt zu seinen Kameraden 1 und 2 sie sehen bestimmt im Regal klasse aus. Den Schreibstil kannte ich ja aus einen ihrer anderen Bücher die ich vor diese gelesen hatte. Er konnte mich wieder von Anfang an Fesseln und ließ mich erst los als ich den letzten Satz dieses Buches fertig gelesen hatte. Wenn ich mich richtig erinnern habe ich einen Tag gebraucht, um diese Schätzchen zu lesen.

    David aka Thug ist ein Sexy Drogen Dialer der sich so schnell nicht aus der Ruhe bringen lässt. Denn Er verfolgt einen Plan niemanden an sich ran lassen denn ich bin nur für mich selbst verantwortlich. Eigentlich ein guter plan wäre da nicht die junge und toughe Janet die ihm in die Quere kommt. Sie berührt etwas in ihm. Etwas was so tief geht, dass er sich vorstellen kann doch jemanden in sein Leben zu lassen. Aber da ist eine Hürde er ist für den Tod ihrer es Vaters verantwortlich. Ihn mochte ich eigentlich von der ersten Seite an er war mir irgendwie echt sympathisch. Janet muss mit dem plötzlichen Tod ihres Vaters klarkommen und die nachfolge an treten von ihrem Vater. Obwohl sie in behüten aufgewaschen ist hat ihr Vater sie auf diese vorbereitet. Jetzt ist sie die Chefin eines Drogenimperiums und sagt dazu auch nicht nein, sondern nimmt diese Herausforderung gerne an. Ich habe es einfach genossen, wenn die beiden einen Schlagabtausch hatten. Was ich auch sehr schätze das sie, wenn sie sich zu einem Team zusammen finden perfekt zueinander passen. Denn sie sind ebenbürtig zueinander der eine ergänzt den anderen ohne eine Lücke. Gegen jemanden zu kämpfen den man eigentlich in seinen leben haben ist für die beiden anstrengen was ich auch total nach voll ziehen kann. Dennoch macht es das lesen einfach spaßiger, wenn die beiden die köpfe zusammen Stößen und wieder so ein „Kampf“ geschieht.

    Was ich für mich ein wenig schwierig fand war das Janet von Prinzip her mochte aber damit nicht klar gekommen bin das sie ohne zu zögern den Platz ihres Vaters ein nehmen will. Ich muss sagen damit hatte ich echt dran zu knabbern und es machte mir sie nicht von Anfang an sympathisch. Mann muss aber auch sagen das was Thug macht ist auch nicht so, dass Ware und er hat einen Menschen getötet ohne eine Absicht. Beide sind jetzt nicht die perfekten Figuren wie in anderen Romanen aber ich finde das macht die beiden Real und authentisch sie wirken nicht ausgedacht, sondern ich kann mir gut vorstellen das ich die beiden mal auf der Straße begehen würde.

    Fazit

    ‚Thug – In seinen Fängen‘ ist eine gutes ende würde ich sagen kenne die beiden vorigen nicht. Jeder der nicht auf die typischen Liebesromane steht kommt hier auf seine vollen kosten und wird wie ich in diesem Band versinken.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu