[Rezension] Wolfskuss

    Quelle Amazon

    Titel: Wolfskuss / Autor: Lori Handeland / Teil einer Reihe: Ja, Night Creatures, Band 1/ Genre: Fantasy-Romane / Verlag: LYX / Seitenzahl: 360 Seiten / Veröffentlichung:  14. Mai 2008 / Preis: 9,93 € / ISBN: 978-3802581533

    Die junge Jessie McQuade ist Polizistin mit Leib und Seele. In der verschlafenen Kleinstadt Miniwa sorgt sie für Recht und Ordnung, bis eines Tages ein Wolf angefahren wird. Als Jessie der Spur des verletzten Tiers folgt, stößt sie auf einen äußerst gut aussehenden jungen Mann. Kurz darauf werden mehrere Leichen gefunden, die offenbar durch Wolfsbisse ums Leben gekommen sind -Düster, erotisch, fesselnd – der erste Roman der knisternden Werwolf-Serie 

    So meine Lieben Bücherwunderländer, es ist sodass die reihe nicht mehr so bekannt ist oder eher gezeigt wird. Auch nur auf Zufall bin ich durch die liebe Maren von xxmissletterxx auf Instagram erfahren und bin auch echt dankbar dafür das ich sie lesen durfte. Es ist echt eine super coole change auch alte Bücher lesen zu können, die du nicht mehr neu kaufen, kannst was mich echt gefreut hat denn ich versuche mehr Bücher auf 2 Hand zu bekommen für die Umwelt was nicht so leicht ist aber ich versuche es! So aber endlich richtig zum Buch Inhalt:

    Der Schreibstil ist super angenehm man kommt gut und schnell durch die Seiten ohne das man ein ungutes Gefühl bekommt, dass es zu schnell geht. das ergibt keinen Sinn LOL sorry ich hoffe ihr wisst was ich meine. Das Cover finde ich auch echt schön es passt zur Geschichte die Frau soll bestimmt Jessie sein. ich finde auch die Farbwahl echt gut mythisch wirkt es wegen den dunklen Farben und es liegt auch etwas am Hellen Mond.

    Die Charaktere sind mir ehrlich ans Herz gewachsen Jessie mit ihrem einfach geile Sarkasmus und Humor hat das Buch echt aufgewertet. Sie ist einfach so eine liebe Person, die ihren persönlichen Traum lebt als Polizistin in einen kleinem Örtchen. Sie kümmert sich um die Stadt und eher weniger für sich sie liebt das schwimmen. Obwohl sie nur an ihre Arbeit achtet hat sie sich Land in der Nähe des kleinen Stadt gekauft für ihre Familie, die sie gründen möchte. Dann gibt es da noch Will den gegen part zu Jessie er ist mir auch sofart ans herz gewachsen obwohl ich erst dachte hmm könnte er ein Werwolf sein. (das werde ich nicht beantworten das könnt ihr selbst erfahren) Seine Art wie er auf Jessie reagiert ist echt süß obwohl er nur an das eine denken kann. Er liebt Jessie und das ist das wichtigste finde ich. in laufe lernt man seine fürsorgliche und weiche Seite kennen wie ich finde er ist auch echt heiß habe ich das schon gesagt nein dann sage ich es noch mal. DIESER MANN IST HOT!!!!!!! okay habe mich beruhigt. Es gibt na klar noch andere Charaktere, die mir sehr gefallen haben die ich auch vermissen werde. Jeder Charakter wurde gut ausgearbeitet und ich konnte die Ideen Stränge verstehen und warum sie dies und das machen.

    Die Idee der Handlung vom Werwolf da sein, warum sie existieren. Finde ich etwas fragwürdig muss ich sagen (Spoiler Warnung!) es ist so ich sehe sehr viele Doku Serien über das Thema und ich finde das solch ein Thema nichts im Fantasy Büchern zu tun hat. Das Thema ist NS-Zeit. Der Mann, der in Auschwitz Experimente an Juden gemacht hat (Der Name ist mir entfallen) soll in einem geheimen Labor daran gearbeitet haben und Werwölfe erschaffen hat. Ich finde die Idee nicht so toll es zerstört mir ein wenig das Werwolf Bild wie ich das kenne und auch liebe. Vielleicht findet ihr das auch so.

    Die Handlung an sich finde ich aber spannend es geht darum das Leute sterben und es einen “Virus” gibt also die sagen es ist ein tödlicher Tollwut Virus was schnell zu Wahn Vorstellungen bei Menschen oder zum tot führt. Ein Mann kommt dort zur Stadt um die befallen “Wölfe” zu Töten und zu vernichten. Während des ganzen verschwinden noch mehr Menschen und es tauchen mehr Wölfe auf es geht so weit, dass ein Wolf sogar durch ein Fenster spring und einen Mann beißt dieser aber stirbt kurz vor seiner ersten Verwandlung. in laufe des ganzen Handlung findet Jessie mehr und mehr heraus und es wird immer spannender man möchte wissen, wer der Böse ist und eins kann ich euch sagen es kommt kurz vor ende zu einer krassen Wendung! die ich so auf keinen fall gedacht hatte.

    Die Handlung alleine hat mir sehr gefallen so wie die Personen, um die es sich dreht, nur hat mir die Entstehungsgeschichte von den Werwölfen so gar nicht zu gesprochen. Es ist immer noch sehr komisch und unverständlich. Dennoch möchte ich die Spannung, die mich regelrecht an diese Buch gefesselt hat und werde die reihe weiter verfolgen!

    Lori Handeland schreibt mit großem Erfolg fantastische Liebesromane und Urban Fantasy. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Southern Wisconsin. (Quelle Lyx verlag)

    Band 1: Wolfskuss

    Band 2: Wolfsgesang

    Band 3: Wolfsglut

    Band 4: Wolfsfieber

    Band 5: Wolfsbann

    Band 6: Wolfspfade

    Band 7: Wolfsdunkel

    Band 8: Wolfsschatten

    Band 9: Wolfsfeuer

    Band 10: Wolfsmagie

    Band 11: Wolfsflüstern

      2 Gedanken zu „[Rezension] Wolfskuss

      1. Hallo Julia,

        ich muss sagen, dass mir das Buch wohl nie ohne deine Vorstellung aufgefallen wäre. Das Cover spricht mich leider gar nicht an, obwohl der Klappentext total interessant klingt.
        Schade, dass die Geschichte an der ein oder anderen Stelle doch komisch und unverständlich war. Ich werde mir die Reihe trotzdem mal zur Hand nehmen und vielleicht lese ich es ja doch noch als Ebook.
        Ich verfolge dich schon länger auf Instagram und nun bleibe auch hier als fleißige Leserin hier 🙂

        Liebe Grüße
        Emily

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu