Rezension

{Rezension} Knock out Love

    Anzeige / Rezensionsexemplar

    Informationen

    Titel: Knock out Love | Autor: Katharina Olbert | Teil einer Reihe: Nein | Genre: Liebesromane/New Adult| Verlag: Forever Verlag | Seitenanzahl:
    264 Seiten | Erscheinungsdatum: 27.12.2019 | Preis Buch: 13,00€ | ISBN: 978-3-95818-530-2

    Quelle: Amazon / Thalia

    Klappentext

    Kate hat alles hinter sich gelassen um in Wilmington zu studieren und ein neues Leben anzufangen. Weit weg von ihrem Exfreund und allem was damals vorgefallen ist. Nie wieder wird sie in eine solche Situation geraten und die Kontrolle über sich und ihr Leben verlieren. Sie meldet sich in einem Kick-Boxing-Studio an um zu lernen sich zu verteidigen. Doch sie hat nicht mit Ian, ihrem unglaublich attraktiven aber auch verschlossenen und mürrischen Trainer gerechnet. Erst ist er abweisend und wütend, dann plötzlich verständnisvoll und warmherzig. Doch Kate kann nie sicher sein, welcher Ian ihr als nächstes begegnet. Sie ahnt, auch in seiner Vergangenheit hat es dunkle Zeiten zu geben. Es scheint, dass Ian und Kate sich ähnlicher sind, als sie glauben, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie der Anziehung zwischen ihnen nachgeben. Doch dann steht ihr Ex Tyler plötzlich vor ihr und Kate muss sich endlich ihrer Vergangenheit stellen. Aber Kate ist nicht mehr das ängstliche Mädchen von früher…

    Quelle: Thalia

    Meine Meinung

    Dank an den Verlag und NetGalley für das Bereitstellen dieses Buches als Rezensionsexemplar meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

    Das ist das erste Buch der Autorin für mich aber sie konnte mich mit ihrem soliden und lockeren Schreibstil von sich überzeugen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Kate erzählt ich hätte mir auch gewünscht das es aus zwei sichten erzählt wird nämlich auch aus der Sicht von Ian. Denn ab und zu hätte ich mir gewünscht in Momenten auch seine Gedanken zu hören. Ein Beispiel ist Jess sie ist seit der Sekunde an da und stellt sich als BFF heraus. Ich muss sagen die Entwicklung zwischen Riley und Jess war mir ein wenig too much, Okay die Verbindung zu Kate und Ian muss hergestellt werden aber das hätte man irgendwie anderes machen können. Es war für mich leider nicht authentisch genug gewesen. Kate kämpft mit ihrer Vergangenheit und sucht beim Kick boxen nach Ablenkung sucht, ist da noch Ian. Ian ist eine Anstrengende Person. Er hat richtige Stimmung Schwankungen man weiß nie wie er auf irgendwas reagiert da her war es etwas schwer für mich ihn einzuschätzen. Es dauert auch, mehr über ihn zu erfahren. So wie die Kinder sind auch die Eltern von Riley und Ian wirklich gewöhnungsbedürftig da es mir an Informationen gefehlt hat. Ich hätte gerne mehr über die Situation von damals und auch über das Verhalten der Mutter erfahren. Ich hätte gerne erfahren, warum sich die Eltern so verhalten. Das war mir alles etwas zu schwammig. Dennoch kann ich sagen, dass mir die Entwicklung der Geschichte wirklich gefallen hatte und auch meiner Vorstellung entsprach wie es werden wird. Obwohl sie wenig Überraschungen hatte und etwas vorhersehbar war machte es mir nichts. Denn mir ist aber weniger wichtig denn es kommt für mich darauf an ob mich die Gefühle erreichen und die Charaktere Sympathisch sind. Denn mir war es wichtig wie sich Kate und Ian entwickeln und es war wirklich schon wie die beiden füreinander Kämpfen.

    Fazit

    Knock out Love ist ein super angenehmes Buch welches in wenigen stunden fertig gelesen habe. Ich hatte schöne Lesestunden mit Kate und Ians Geschichte und wurde gut unterhalten. Ich möchte die Charaktere und die Handlung bis auf den einen Kritik Punkt hat mir alles insgesamt super gefallen und kann diese Geschichte mit gutem Gefühl dir empfehlen.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu