Royal Passion

    Infos

    Titel: Royal Passion /Autor: Geneva Lee /Original: Command Me /Teil einer Reihe: 1/3 /Format: Buch / Seiten: 448 /Preis: 12,99€ /Kindle Edition: 9,99€

    Klappentext:

    Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor …

    Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thron

    folger von England, königlicher Bad Boy …

    Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsetextn?

     quelle: Amazon (Werbung unbezahlt) bild selbst gemacht

    Meine Meinung

    Erstmal muss ich sagen, dass es eine eher schlechtere Bewertung von anderen bekommen habe was ich akzeptiere, aber für mich nicht sehr nachvollziehbar ist, aber jeder hat seine eigene Meinung.
    Aber jetzt zu meinem Kauf Grund: ich muss jetzt hier auch sagen, da es so viele negative Bewertung hatte habe ich es mir erst nach dem ich gesehen habe das es als Mängel Exemplar gibt (es sieht, aber dennoch gut aus wie ich finde) gekauft und dann gelesen.
    Ein anderer Grund ist das wunderschöne Cover das eher schlicht gehalten und mit leichten schnuckeligen äste (ich weiß nicht genau wie ich es anderes) sieh dir das Cover einfach an, dann weißt du was ich meine. Ich finde auch echt schön, dass es zum Buch passt da der Freund, wenn ich so nennen kann, ein Prinz ist und das Cover edel aussieht.
    Der Schreibstil, die der Autorin war sehr angenehm und ich hatte nie das Bedürfnis das Buch weglegen zu müssen wegen dem Schreibstil. Der Schreibstil ist sehr bildlich, wie ich find und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen.
    Viele fanden, dass es fast gar keine Story gab, sondern nur um Sex geht. Was ich überhaupt nicht verstehen kann, also ich finde den Ausgleich total in Ordnung, also zwischen sexuellen Handlungen und liebes Geschichte. Meiner Meinung nach macht es, dass Buch besonders. Ich habe nicht sehr viel in diesem Genre gelesen. Ich finde, dass was ich gelesen habe echt gut es gefällt mir. Die beiden Charaktere sind mir sehr sympathisch und sie sind auch greifbar so, dass ich ihre Handlungen nachvollziehen kann. Ich finde es schrecklich, wie die Königsfamilie mit Clara um geht, als ob sie was wäre was die schlimmste Sache auf Erden wär. Der König und die Königsmutter waren die am meiste sich nicht königlich verhalten haben. So kann man, wie ich finde nicht mit Menschen umgehen. Die Freundin, der verstorben Schwester von Alexander, Pepper, Entschuldigung PrinzessIn Pepper. Mir war sie von anfangs unsympathisch mit ihrem verhalten und allem drum und dran. Ich hatte mich auch nicht getäuscht das sie eine echt Schlampe ist. In dem Landhaus der königlichen Familie ging es erst richtig los.
    Das was Sarah, die Schwester von Alexander und ihm selber passiert ist total schrecklich und konnte es, dann auch total verstehen, warum er immer beim Sex darauf bestanden hat sein T-Shirt immer anzulassen, warum sollt ihr selber lesen.

    Fazit

    „Royal Passion“ ist für mich ein guter Auftakt einer sehr interessanten reihe, die ich sehr gerne weiter verfolgen werde, um zu erfahren, wie es mit den beiden weiter geht, dass es mit einem schlimmen Cliffhanger.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

      *

      Ich stimme zu